Kirchheimbolanden RHEINPFALZ Plus Artikel Museum im Stadtpalais: Perle mit Schrammen

Gebäude wie den Kutschenschuppen und das rechts angrenzende Mehrzweckgebäude hält Museumsleiter Lawall für abrissreif. Die davor
Gebäude wie den Kutschenschuppen und das rechts angrenzende Mehrzweckgebäude hält Museumsleiter Lawall für abrissreif. Die davor gelagerten Mühlsteine könnten als Hingucker im Stadtgebiet verteilt werden, ist er sich mit der Stadtbeigeordeten Birgit Dall einig.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Aus der jahrelangen Sanierung des Heimatmuseums ging 2010 mit dem Museum im Stadtpalais ein Schmuckstück hervor. Allerdings war damals nur ein Teil der Wegstrecke geschafft, nach der Außensanierung ab 2003 die Sanierung und Neugestaltung des Hauptgebäudes von 2007 bis 2010. Das Werk ist also unvollendet. Und die Problemzonen sind gravierend.

Vom noch ausstehenden Bauabschnitt im Museum im Stadtpalais in Kirchheimbolanden hat man seit Jahren nichts mehr vernommen – und die Planung ist auch hinfällig. Denn nach dem Verkauf des

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tabunelrh eenndgeli gcrlaes&dub;ahaubeNm &;rmehrfulu( grNaoaszfymmnildup udn sHau red eJnd,gu etztj o)arnuWhm sie ied admgilae Pann,glu ide isesde demu;Gl&aube mti eebzenoing te,hta nwzhiiesnc auMk,alutr eiw rBdne lwlLaa mit end nPinncgehluzean in red dHna efaz.msaustsnm l;gUsnnm&luta tha der liemueessuMrt dme Satttdra rztzie,isk wie re ihsc edi uZntufk esd sMumseu .ostertlvl

ieD Pbnozoemelrn sed beee&ms,sdmlnbeelauG;u sda mti emd siatalaSpdt eid um dne oHf emruh uanbneatge iuuaemi&R;lenhtkmlc ,fstmaus sndi ergsreebrondi.engs iDe eiigenz lot,Teiet die zur ul&gru;enuVgmf sehtt, lk&;eounmtn mvo rAlte erh stselb nei uMsustmpxeaone .isne triBgi laDl, die als &ulziudtgsnma;e btSgnedtereiadeto imeb nRggduna biade t,si enntk ise so ncho usa hrire tiluz,cheS iew eis l&reamlt;.zuh baqDdou&; h;mcautlms& man shci aj qdoh&cu,a;ul amum&tr;ul wLlala e.ni Im etfuench ghcnoUessstre lege,gne tis eis urn mb;eul&ur eein teeils eTrppe hberciar,re dei er;ultneml&a cesMnehn kaum muarztbu .tsi eudZm tahmc cish ad untne dre Simmchle irbe.t itriearreieBehrf wrdeu bei edr aiugenSnr 8200 sbi 0120 zarw itm neiem zguAfu tib,;klc&temgrcusi

x