Wachenheim Klimaschutzmanager stellt Projekte vor

dpa_14852600f481fdc4

Was in der Verbandsgemeinde Wachenheim und in der Stadt Wachenheim für den Klimaschutz getan wird, hat Klimaschutzmanager Sascha Jacoby im Stadtrat Wachenheim vorgestellt und dabei ein mögliches Projekt angekündigt.

Jacoby ist seit Februar Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinde Wachenheim. Ein Schwerpunktthema seiner Arbeit sei das Energiemanagement für öffentliche Liegenschaften, sagte der Architekt und Energieberater im Stadtrat. Hierzu gebe es ein Pilotprojekt in Rheinland-Pfalz. „Ich gehe davon aus, dass wir mit ein bisschen Glück mitmachen“, sagte er. Teil des Angebots sei unter anderem ein kostenfreies Coaching für Mitarbeiter und eine Zertifizierung. Aus der Bewertung der öffentlichen Liegenschaften ergeben sich Sanierungsoffensiven. Kleinere Dinge seien dabei schon erledigt worden. So hat Jacoby nach eigener Aussage beispielsweise die Rathausbeleuchtung auf den Prüfstand gestellt.

Er sei davon abgekommen, ein Solarkataster für die Verbandsgemeinde zu erstellen: „Es gibt eines vom Land, daher ist es für die Verbandsgemeinde obsolet“, so Jacoby. Solaranlagen würden sehr intensiv von der VG beworben.

Freiflächenanlagen wie sie sich Ratsmitglied Hans-Jürgen Häfner (SPD) vorstellte, seien aber eher schwierig umzusetzen, so Jacoby. Es gebe zudem viel Potenzial auf Gebäudedächern. Es werde dafür geworben, dass sich Privatleute eine Photovoltaik-Anlage anschaffen.

Im Bereich Mobilität solle sich auch etwas tun. So seien derzeit drei Anträge für E-Fahrzeuge gestellt worden, um drei Benziner im Fuhrpark der VG zu ersetzen.

x