Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Samstag, 08. September 2018 - 08:53 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Rund um den Wurstmarkt: Joints, Schlägerei und ein Haftbefehl

Um den Wurstmarkt herum, hatte die Polizei einiges zu tun. Foto: Franck

Um den Wurstmarkt herum, hatte die Polizei einiges zu tun. Foto: Franck

Am ersten Wurstmarkt-Abend zieht die Polizei Bilanz: Eine 22-jährige Frau setzte sich mit circa 1,6 Promille hinters Steuer und wurde laut Polizei von den Beamten aus Grünstadt bei Kirchheim aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Personenkontrolle eines 23-Jährigen stellten die Beamten fest, dass dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Da er einen vierstelligen Eurobetrag nicht begleichen konnte, kam er ins Gefängnis. An der Michaeliskapelle wurden zwei Jugendliche mit Joints erwischt, sie wurden von ihren Eltern abgeholt. Ebenfalls unter Drogen stand auch ein 19-Jähriger, er soll zudem geringe Mengen Amphetamin dabei gehabt haben. Gegen 0.10 Uhr kam es zu einer Schlägerei am Autoskooter. Dabei wurden eine 16-Jährige und ihr 20-jähriger Freund durch Schläge ins Gesicht verletzt. Vier weitere Vorfälle wegen Körperverletzung wurden am ersten Wurstmarkt-Tag der Polizei gemeldet. Des Weiteren wurde einer Frau im Hamelzelt die Handtasche gestohlen, in der zwei Handys und eine E-Zigarette gewesen sein sollen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. |skz

Zugang auswählen


Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Sie sind bereits Kunde?

Einloggen

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker