Schließen x

Anmelden

»Registrieren     »Passwort vergessen

Freitag, 09. März 2018 - 10:28 Uhr Drucken

Pfalz-Ticker

Hochstadt: Ortsbürgermeister Otto Paul tritt nach 14 Jahren zurück

Hört als Dorfchef in Hochstadt auf: Otto Paul. Foto: VAN

Hört als Dorfchef in Hochstadt auf: Otto Paul. Foto: VAN

Otto Paul, seit 2004 Ortsbürgermeister in Hochstadt, tritt zum 30. Juni aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück. Dies teilte der 63-Jährige dem Gemeinderat in der Sitzung am Donnerstagabend mit. „Die Entscheidung fällt mein Verstand – nicht mein Herz“, sagte Paul gegenüber der RHEINPFALZ. Als wichtigstes Ziel hätten ihm die Ärzte empfohlen, Stress und psychischen Druck zu vermeiden, was ihm in seinem Amt nicht möglich sei. Im September 2017 war Paul, unter Insidern gerne der „Singende Bürgermeister“ genannt, nach 46 Berufsjahren in den Ruhestand gegangen. Er war stellvertretender Werkleiter der Gruppenwasserwerke Bornheim, 29 Jahre lang beim Eigenbetrieb des Zweckverbands für Wasserversorgung „Walsheimer Gruppe“. Zur Kommunalpolitik kam er 1994, als er erstmals in den Ortsgemeinderat einzog. Von 1999 bis 2004 war er erster Ortsbeigeordneter und seit 2004 ununterbrochen Ortsbürgermeister. |som

 

 

Der neue Messenger Service



Pfalz-Ticker