Wissen RHEINPFALZ Plus Artikel Klimawandel: In den Eisschränken der Erde zieht Tauwetter auf

Die Permafrostböden sind wie hier in Alaska ein fester Bestandteil der arktischen Tundra. Würden sie verschwinden, könnten sehr
Die Permafrostböden sind wie hier in Alaska ein fester Bestandteil der arktischen Tundra. Würden sie verschwinden, könnten sehr viele menschliche Siedlungen nicht weiterbestehen, und es würden riesige Mengen an Treibhausgasen freigesetzt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Untergrund im hohen Norden verändert sich rasant. Steigende Temperaturen setzen diesem Permafrost immer mehr zu. Ein neuer Atlas dokumentiert die dramatische Entwicklung und ihre Folgen für Millionen von Menschen.

Welche Folgen hat das Auftauen des Dauerfrosts für das Klima, die Wirtschaft und die Menschen, die dort leben? Solchen Fragen ist das vom Alfred-Wegener-Institut (AWI), Helmholtz-Zentrum für Polar-

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ndu cnrsesuMr,egeofh deriotenkori eUjt-oEPkr Nnuuyakart eneahgg.ncagn eiD nnietskrsnEe ndis ni nde tu;Acbc&drqio mesPraotfr so;adulq&lAt ie.esneosgnfl

.nyu&rubq;atu;oduqloakN&d iVlee dre erhm las 150 ntleiibeget necnlWiieerfshntsasn nud seWreafhtnscsil m;e&rtfnluud ni dem njrugrFthpckseoos ine neues toWr rlneget ehb.an eDr emNa dse rVbseoanh stmamt sau erd mi srwNondtee ansKada pconnerehegs ipaIutc-enhSr Iunalvtiunku dnu ttbeuede so lvei ewi neozhd;wbqci&us ndaL dnu euedql&;rM.o rE ezbthei hics afu dei unule&tmK;s des roempNlrsaerdo dn&ahs; udn tadim agnue fau dei neigRnoe erd itk,sAr in enend cihs dei etneism hhnimnccesel imttluki&vtna;Ae nkrrone.tnieze

reW otdr btle dun biteerat, sti mti fsePmrtrao in lla einsen mhsErrsnoenfciunge ;cuimagltlh& fokrenrotit:n rDe roerefneg doneB mugal&p;tr ohwosl ads dLna sal hacu eid smtuluK&;e und ned .Medrnseegur ndU m;ueabulll&r tah red laaKindmewl hsnoc eensi neSurp rishsatlnen.e

&l;zGorisges anuuAtef nrud um ide &Wuqo;tdebelDr iestn egasurvlu;ml&zsi eerrnogef tednuUrrgn tuat tetzj urnd mu eid etlW qfodu&;lua, rcetiethb PootkKrorerdiota-n

x