Unternehmen RHEINPFALZ Plus Artikel Milliardenverluste und Staatsgarantien: Einschnitte bei Siemens Energy

Muss 4,6 Milliarden Euro Jahresverlust erklären: Christian Bruch, der Vorstandsvorsitzende von Siemens Energy.
Muss 4,6 Milliarden Euro Jahresverlust erklären: Christian Bruch, der Vorstandsvorsitzende von Siemens Energy.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Siemens Energy verzeichnet einen Rekordbestand an Aufträgen, fährt aber wegen der Probleme im Windkraftgeschäft Milliardenverluste ein. Einige Produkte sollen nun nicht mehr angeboten werden. Arbeitsplätze stehen auf der Kippe.

Christian Bruch verdeutlicht die Dimension des Krisenfalls. „Wir haben den größten Auftragsbestand in der Energietechnikindustrie, ein Gelingen der Energiewende wird Siemens Energy

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

,n;rol&cueahubqd tontbe erd fheC eds naeoDK-zsnxr bie reien ulgrkindme&udn;ew iavoagBzlrnle in ;uuc&lenmn.hM siB mzu bVdaenor ntteha nuBd dun nBk,ena seeniSm gyeEnr ndu ttuerM eiSmsne etvrnal,deh um gcinrelu;ewslihebu&mteb atrinaentasatgS zu n.hrsiec teztLe Dtaesli nids mimre hocn ,efnfo ads nizgete hcrsuB .tweAornnt nrKe ist neei ham&sru;glBfuct des desuBn mubu&;rel 7,5 iineradlMl Eu.ro

mrPlebo WoOfAtenkrsrndlshai- nunsKoeqze uas edm kteneelairs sterasaerdeDu r&mawglu;et rchBu hzucsu;t&mlna ieen euuRzedgnir eds lu&Ghms;asftce tim ebnrnitduiWn an aLdn r,nhe)osO( ow ihsc eid erblPoem ozrikenne.ntre unobW&endq; ein eBirche os ivle Gled errl,ivet smus amn die gatSeeitr e,rl;h&ionqgfrunedta hat edr aMgenra ahcn egdarjmluhri&;rie hrTlfata ntkrea.n neiAll im feaneaubgnel sjGa&r;hhtlafucsem 3220/22 .3(0 pmtSb)eree eubtrg erd rluVset ieb 31 lniMdealir Eour Umstza toent 4,6 ilrelidaMn E,ruo emnhcda sonch ni earVjhonr eort aZnhle zu eBchu tennds,a nwen auhc negiereg.r

ifK;mtun&lug will esnimSe ygenEr itnch hrem eid zngae lWet mti rk-tinWsfOaanoahderglnen ibf.reeeln uErp;qodouab& riwd ein hkmsl&tlm;uaseuSlrc e

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x