FCK Verletzt: Sickinger und Hainault fehlen den Roten Teufeln lange

FCK-Stammkraft Carlo Sickinger im Derby Anfang des Monats beim SV Waldhof.
FCK-Stammkraft Carlo Sickinger im Derby Anfang des Monats beim SV Waldhof.

Defensivspieler Carlo Sickinger (23) sowie der Abwehr-Stand-by-Profi André Hainault (34) vom Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern fallen mehrere Wochen verletzt aus. Stammkraft und Ex-Kapitän Sickinger, in den bisherigen drei Spielen unter dem neuen Trainer Marco Antwerpen Startelf-Spieler im Mittelfeld, hat einen Muskelbündelriss im Oberschenkel erlitten. Der Ex-Kapitän verletzte sich am Samstag in der Anfangsphase der vom FCK mit 0:1 (0:0) verlorenen Partie beim FC Ingolstadt 04 in einem Zweikampf, bekam unglücklich einen Schlag auf den Oberschenkel ab. Hainault erlitt im Training einen Teilriss der Achillessehne und musste operiert werden. Sickingers Vertrag läuft ebenso im Sommer aus wie der Hainaults, der in dieser Saison vier Partien für das Lauterer Oberligateam und zwei Drittligaspiele absolvierte.