Rheinland-Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Cyberbunker erneut vor Gericht

Auf diesem Gelände befand sich das Rechenzentrum.
Auf diesem Gelände befand sich das Rechenzentrum.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Betreiber des 2019 ausgehobenen Cyberbunkers müssen sich erneut vor Gericht verantworten. Vor dem Karlsruher Bundesgerichtshof geht es um Frage, ob sie dafür verantwortlich sind, dass ihre Server für kriminelle Zwecke verwendet wurden.

Acht Angeklagte, die in einem ehemaligen Nato-Bunker in Traben-Trarbach (Kreis Bernkastel-Wittlich) ein unterirdisches Rechenzentrum betrieben und dort Kriminellen bis 2019 einen Handelsplatz boten, stellen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rtricftSeehag rov zgan nuee dgsr.ueeanerfHnrou nnaK man ise pe&hubtlr;uamu &furadu;lm hfatrab hn,eamc sads a&l;onmlr,rdDnughee Pas-s udn Gelhed&urcsf;amll u;ml&urbe erhi re,eSvr sola tteeerzm,okNcrpuw tWnieeseb gfeabutau ,anhtet erumu;&lb ied ise jnaalrehg rhei hueGa&lfms;cte le&tinmna?efudl;e ttnHea die Biebteerr sde ntsrRmezchueen nicht revehmli run ide diiaeglt urfraItsutknr ruz gfrl;uuVengmu& ,llegetst chrgiaeervlb mit minee ,mereieVrt edr ;m&urulf inmelikrel ms&;Gelehatucf isnree ietreM ctinh rzu uwnartgntVeor zgneego wnreed nk?an

zhVrniee ,e&mult;nalAw eziw etuaasbtOewlmlra;s&tna der ttacawfealnBhndsus nud f;ulum&fn hritSfceatrr eds dnucefesshgtoBshir B(G)H tteeduisknri am ntraDngsoe &e;lmburu ned isrhbe gsr&m;zug&ei;lotnl hdeucetsn lalF vno rtltm&t;nmaii.lnkIeruainte

Dei cath ngltnkeea,Ag eaurdtnr neei rFua, aewrn mi zDeberem 1202 sla degiMrilet rieen eemlkriinln nnuVegeirig uz tffratenaHs nov emnei harJ bis uz fnuu&flm; hreJan und nuen nenaMot uitertvrel r.woned luzdg&;rmseieA wrednu ide eticeasherfwrttn alt&G;muderbglee ngne.eiogez Die ineVrggtdieu lliw sda reltUi ma GHB

x