Im Garten RHEINPFALZ Plus Artikel Zweierlei Baumspinat

Baumspinat ist nur entfernt mit dem Gartenspinat verwandt.
Baumspinat ist nur entfernt mit dem Gartenspinat verwandt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Um Baumspinat zu ernten, muss man sich nicht zwangsläufig bücken. Das Blattgemüse wächst bis zu drei Meter hoch. Es gibt auch eine etwas kleinere Alternative.

Zunächst sei gesagt, dass es zwei verschiedene Arten gibt, die als Baumspinat bezeichnet werden. Das ist zum einen Chenopodium giganteum und zum anderen Fagopyrum cymosum. Während der Erstgenannte

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

urz eiiamFl dre Fsnmawhghzash;leuwuccces& aAancmeraa)(eht dun ruz tGntuag der meuGsuliz;&ualml;sf;n&&eg o&regm,thu;l sit dre ezietw der ilfnfelenaziPma edr ee&emugtKnhaoml;hc;rwsc&liu gaclP(oeoyae)n udruez.onnz eBenid lntgee sla oethepn,Ny als cthin imiesechh neA.tr

fnuHkret ndu ieGaBieitnekdsmmeene nertA mesantm sau es.nAi urenaGe getgsa oktmm der teVreetrr dre cmuazasuhcgwcsF;hs&nhwele hrmcplunrgu&;ilus lhow asl eI.dnin Er olsl hsic ;uelu&rbm ,Nleap inhaC dnu ml;uedoStin&suas afu lale z;mumagne&lsig&ltegi; nioeanlzmK dre rEde taitbesreeug beh.na ieD ieeVrugbibeerstnetg esd pguFyramo ysmomuc rhniece ovn iCnha &bm;ueulr ned maiylHaa sbi nach .ldTaianh ortD sllo isen omRhiz rogsa asl ;&qdbeYuo qaoi l&dquiam;o in erd lainolneetdrit iesncciehnsh Mnidezi sla littMe bei eenusbLgnrk rwetevned ndeew.r

reD zl;guean&imssulg&esin;eRf rde oSetr aote;sMq&ganur orprq;sSeune& itelbd uelotc&hilrm; aneSm oau:tFso. gamoi dwkieicimeaB/lkBgslinee ertnA ernucenhiedts hcis warz iedovrne.nna hoDc asw dei ruKtlu anlga,tbne hbane ies carsuhdu aineGisemkeenm.t eDnn sie sleteln die lcehgeni Achm;upeurl&am

x