Türkei RHEINPFALZ Plus Artikel Warum Erdogan den Khashoggi-Mord nicht mehr aufklären will

Khashoggis türkische Verlobte Hatice Cengiz wirft dem Gericht in Istanbul vor, die Wahrheit zu ignorieren.
Khashoggis türkische Verlobte Hatice Cengiz wirft dem Gericht in Istanbul vor, die Wahrheit zu ignorieren.

Es war ein grausamer politischer Mord: Der saudische Journalist Jamal Khashoggi wird 2018 im Konsulat seines Heimatlandes in Istanbul getötet. Die Türkei wollte die Täter zur Rechenschaft ziehen. Doch danach sieht es nun nicht mehr aus.

Der brutale Mord an dem Dissidenten Jamal Khashoggi schockte im Herbst 2018 die Welt. Ein Killerkommando aus Riad lockte Khashoggi ins saudische Konsulat in Istanbul, tötete ihn und ließ die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Lhecie ihsenvecwnrd hnd;&as anch itucmhunsl&;erk Aanbegn teulme;&azrnsg die eduo;Mr&rlm die eLiehc und t;smeul&lon esi in ;au&mreSlu .ufa aasmDl eeztts ichs dre let&krhui;scmu d;Pleui&artnms ceepR iyyapT gdnroEa na ide izStpe eantorienrlniat ttseerPo geegn iai-d.nrAaSbue hDco t

x