Arbeitsmarkt RHEINPFALZ Plus Artikel Teilzeitarbeit bleibt eine Frauendomäne

Im vergangenen Jahr lag die Beschäftigungsquote von Frauen in Rheinland-Pfalz bei 56,7 Prozent.
Im vergangenen Jahr lag die Beschäftigungsquote von Frauen in Rheinland-Pfalz bei 56,7 Prozent.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Der Anteil erwerbstätiger Frauen in Rheinland-Pfalz ist deutlich gestiegen. Viele dieser Frauen arbeiten in Teilzeit – was mit Blick auf die Rente Risiken birgt.

Um dem wachsenden Mangel an Fach- und Arbeitskräften entgegenzutreten, setzen Arbeitsmarktexperten unter anderem darauf, den Anteil der Erwerbstätigen in bestimmten Bevölkerungsgruppen zu erhöhen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Zu end womenurbne pnrupeG &m;nlzeuahl neben u&rt;enleAml auch F.uenar Dener qutBhegemlsuacgsfi;&ntuo agl mi nrvngegenae Jarh in PdlezaifRahn-ln ibe 67,5 Portnez. Dsa werna iesniretes 1,3 epnnketrzPout hemr asl ocnh ,0212 esarteeisdnr agl eesdi eQtuo rmmei nhco ihectudl rieigdner lsa ibe dne me&naruM;nnl 16(,4 .ozer)ntP

tecaeBthtr man ide uknilntEcgw red k&temrbtia;urewtglisE von raeunF meburu;&l nenei nneallru;mge& meruaZit, so ezitg hsci ein rkalre .An&rerfmldasu;utwt titMe nrvenengage eJrhsa isnee in llnPhni-Rfadaez 00.0609 ernuaF irfnicvhilopeczstagsgreuilsh ;igutml&at negse,we itteel am Deiatsgn ied oenitRraoginikdel edr Bunantsugrede rmfu;l&u rAietb (B)A .tim Dsa ecntithpsr eenim sPul ovn .100091 roed ,371 Pzrento bainrhnle von nehz henrJa a;&dnhs ibe nde nnr&M;lemanu rugetb der Zushwca 331, e.oPntzr uZ edn q;n;;&tdviduougqlbmfae&l&ileuol r&mne,udnG;lu ide azdu gginrtbeaee ahben, dass emhr uFaern enien urBef r,freieeng zmua;helt&l clgAinRfaeione-Bh dHirneu lhcuzS gegtsnieee liiu,ofekniQaatn eni umedestvla&r;ner mevtsRerldl&lnnnsu;oai udn edn cmoasdenreihgf d.elnaW

hreM ebesstiloAr i

x