Fragen und Antworten RHEINPFALZ Plus Artikel „Rente mit 63“: Eine Frage des Jahrgangs

Das durchschnittliche Renteneintrittsalter ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.
Das durchschnittliche Renteneintrittsalter ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Wer besonders lange in die Rentenversicherung eingezahlt hat, kann abschlagsfrei vorzeitig in Rente gehen. Wie ist das mit der „Rente mit 63“?

Was ist die „Rente mit 63“?
Wichtigste Bedingung für die „Rente mit 63“: Die Versicherungszeit muss mindestens 45 Jahre betragen – die Deutsche Rentenversicherung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

VD)R( stihpcr ovn qdbn;e&reodbsuos rajlgm;uag&ihnl ducenV;.esrtioqherl&

oWeib erd gefBrfi nbeoRe&utq;d mti ;d&o6l3qu guhtueaezt inhct mhre .ssapt nDen tmi 36 nank aemndni emhr bracsfeshaigl in teRne henge; sda lgta nur fmurl;&u rov 5391 oeb.erneG

asD &

x