Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Rücktritt des Generalvikars: Ein herber Verlust fürs Bistum Speyer

War im Bistum Speyer in verschiedenen Ämtern tätig: Andreas Sturm reiste 2013 als Jugendseelsorger mit jungen Leuten zum Weltjug
War im Bistum Speyer in verschiedenen Ämtern tätig: Andreas Sturm reiste 2013 als Jugendseelsorger mit jungen Leuten zum Weltjugendtag nach Brasilien.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Andreas Sturm gibt sein Amt zu einem Zeitpunkt auf, in dem im Bistum große Veränderungen anstehen. Das sind keine guten Aussichten.

Was für ein Signal: Da gibt der Stellvertreter des Bischofs nicht nur sein Amt auf, sondern tritt gleichzeitig aus der römisch-katholischen Kirche aus. Er tut es vielen Menschen gleich, die

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sdreei sunt,iIntito ide icnht zlettzu rcuhd end Makalcndrshsssiaub in inrhe eenhiR urateeVnr und cuau&;lRmtkhl t&g;ilmb;genuz&elisu aht, unmtsallg;& den uenkc;uRlm& rgkhtee heb.an

admuuwlbi;uelg&rG eioqnKeznMtsu dsnraAe Srmtu thge ien ern,cihnanmK der eiesn Krheic el,urrnv;dena&m edi eosuMwrsmufhvar&bls;uirc rua&k;hlulmslotc ;laua,kumfe&rln emexeosuoHll dnu rQeeue irgneertine dun die reheL huac an dre rneehiliLkbsctekiw dre ehnnesMc nhtesaurci olwt.le cahN riev enhrJa an oberer leSelt tha Strmu ide onffnuHg ufa &gre;ndlmurnaVeu rolvn.eer uaraDs zog er ide iiezgn a;eldumlgbiu&wugr nnqoseKezu ;ds&hna u;tttk&ilRcmru ovm Amt udn tsAtitur sau edr -amhtcncseuiooh&imrsl;klh Krceih. uDual&m;fr lmuht&bgre;u imh stpRkee.

erD uti&tkurtRmlc; tsi odehjc ein rbrhee rluetsV ur;&mufl sad suBmti und uf&m;url iveel eshncM,en dei hics efernomR ni edr reiKch s&nne;wuchmlu. nDen rtmSu geht zu emein tkit,Zunep in dem mi Bisutm imt nemuenrnlg;dVareu& und pneauEsnnigr eihWenc u;mlfu&r die nfkuutZ gleetstl de.wrne

eneLs eiS auzd cuah

x