Kohl-Protokolle RHEINPFALZ Plus Artikel Peter und Walter Kohl wollen keine Zeugen sein

2019 hat Peter Kohl bereits in Köln vor Gericht als Zeuge ausgesagt.
2019 hat Peter Kohl bereits in Köln vor Gericht als Zeuge ausgesagt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die beiden Söhne des verstorbenen Pfälzer Altkanzlers Helmut Kohl machen am Oberlandesgericht Köln bemerkenswerte Gründe geltend.

Wie eine „Therapiesitzung“ seien die Interviews gewesen, die sein 2017 verstorbener Vater einst mit dem Journalisten Heribert Schwan führte. So erinnerte sich im Mai 2019 Peter

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

h,loK hnSo sed nfrdiwuLehsage snnskblrlzuAdaete mHutle hol,K ni nmiee n&eu;lomlKr .ithcsrlasaGe lsA gZeeu sagte edr uJroin ad &rb;emulu sad eA&hrnuvtstablireisml; nscwizeh niseme erVta udn Shwan,c emd ndegaialm owehtritGrs edr oiilefnzelf feah,orgBoiKil- .uas hreM als 060 Snuedtn ebha der keztlnrlAa &desu;qibon nesrtIsne od,kueag&qtrslrh;eu so edr n.Sho ndU bga s;zdegiue&malr uz rooltkol,P dass es ineke isclcfriethh lighaehrugrs&eulmnVewrc;tsenkei shlKo mit wncaSh .gab eertP Kloh ,stgae er aebh weeesngd itm ienmse ertaV groas ntig.tteser Dre atrPhcari aerb towlel banoerff navdo ncsith r&.emhlnou;

eDi aeF,gr bo cSwnah nrchaeh zru ehricheVgntseiwe ltipvfthrece awr droe sda htRce hetat hsa&;nd wie 4210 nehghcees d;shna& eid ntevwsreIi ;ruf&mul ine eeisgen uhcB zu etz,unn ghcfaus;mt&eitlb iste tgu nmeie rnhhJatez ied G.treiceh mA .27 dnu 2.8 terOokb llwi nnu dsa rrinesgeetadchlbO OGL)( Klonul;m& aclhnoms erteP lhKo nud cuzzhmaltl;u&is acuh esdnse eBrdur trWela mvree.ehnn A,leinl eid eebdin nloewl cthni nud eohncp ufa ine eusrtesrgre.iZncneuhgwivge

lgteeeinUb aVt-iwMeuedrentN wiez la&Sftmhcunze;tsir ;&sh

x