Flüchtlingspolitik RHEINPFALZ Plus Artikel Niger lässt wieder Migranten durch

Auch Bundeskanzler Scholz hat schon Niger besucht, im Mai 2022 – und damit vor dem Putsch.
Auch Bundeskanzler Scholz hat schon Niger besucht, im Mai 2022 – und damit vor dem Putsch.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Flüchtlingspolitik der Europäischen Union hat einen Rückschlag erlitten. Die Militärregierung im Niger hat ein Gesetz außer Kraft gesetzt, das das Durchschleusen von Migranten verboten hatte.

Die Bestimmung in Niger, mit der der Weitertransport von Flüchtlingen unterbunden werden sollte, war im Mai 2015 unter maßgeblichem Einfluss der EU zustande gekommen. Sie sah bis zu

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

0m;&u-jlg3aiehr tseratafnHf urlmfu&; cnhneMes ro,v ied usa red ufl,Bgerdr;onm&eu nbUunignetrgr odre lstgnAneul vno etrnMiagn nei ech&t;suGmalf chat.mne slA ;&go&ouqdB;ueluhoqnnlbd ;ruumlf& ide ereaudsVncbihg eds u;Lib&dqoo l,;q3&ud6o sed zseetGse mmNeur 3,6 l;islegz&i eid EU dre esiirnghc geugrinRe dteeHunr lieionlnM von ouEr an ueurnttlnsU&gumtz; meumkz.on In eenmi ma noagMt rfc&u;tevneoiltnlfmeh keDret dse crgneisihn JsCtnfaueh- nbahrmoudeaA Taicihn giseizt&;lh se ,nnu sda q;dL&iobou 6ql;oud&3 tleeg chtni g;le.runlma& Auch hlstmic&elm;au urent med teszGe eu;amvhnregltn& taSenfr ienes ugo.hfaebne

In oarupE rwa ads StsnGeichAzr--letusee als rglfEo igpnerees wn,oerd eliw se dei zlhaAn der crhdu nde Negri ehegtuclsesn netinMarg nvo ch;alrmuh&ijl durn .003000 afu enurt .00005 dreuezi.etr uhcrD ned lshtSeataa lvieref dslaam enei rde nteroutaHpu hiasneriarkfc r.gtinnaMe Vno red hnrnciodgnsrie tSatd Adgzae sua eurdnw umurl;b&e die hJear whgeni ioliennMl von Mnsehcen ni atwLnaseg dun uskcpP-i hucrd die Saahra isb na eid hbclyise erenGz dnu onv rtdo sua teirwe uzr uekslie;u&tmetrMmtel nsrroettairt.p

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x