Verfassungsschutz RHEINPFALZ Plus Artikel Menschenrechtler unter Dauerbeobachtung

Seit dem Studium im Visier des Geheimdienstes: Rolf Gössner.
Seit dem Studium im Visier des Geheimdienstes: Rolf Gössner.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Nach langwierigem Rechtsstreit ist jetzt höchstrichterlich festgestellt worden, dass der Verfassungsschutz fast 40 Jahre lang rechtswidrig den Bremer Menschenrechtler, Rechtsanwalt und Publizisten Rolf Gössner beobachtet hat.

Das Kölner Bundesamt für Verfassungsschutz hatte von 1970 bis 2008 Material über den linken, aber parteilosen Geheimdienst- und Polizeikritiker gesammelt, der auch jahrelang Präsident

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rde nttlirnaoanIeen Lgai mfuu&;rl rshheetencenMc wr.a tsgrRiretie ruwnde vor amlle ;meeGstbaurgai&lt udn tnevieIswr in kienln enMedi iwe use&doqbeN;u &oudqnl;ehdcsDltau reod qhxt;bMesua&iridosc rtd;e&oa&ulqll;um,tB reab ucha erttftuAi ieb erd cDesheutn mshmiitcKoneusn aPreti, red gigVureeinn der -gNtioaleezfnrV dore dre uoneqR&;bdot ;q&fud.leloiH

tLua dme tjtze mov swgrlenrhsBntctuaudgieev ;ti&ltgatesbmneu irUetl esd nrtrwghsirsbguaevteOcle )OVG( uulM&srten;m vno 8021 rrtvteit olssG;umen&r nieek srvfieanegheinfsncsdul oeos.iPntni eiD Bcnboghateu aebh wgrwecnsdieeh eensi rrhGetunecd clrtu,a&;egnhtmiebit eis ilga;niali&slm;&nzhgsmurmte&u;ulv eneeswg udn neko;munl& kbcdeancsehre Wkirngu uaf eid uugbAlu;&usnm erd snMeugin- und tPeiferershsei .eahbn Die dngegea eeetthcigr Reioisnv esd ztsgncehasesuVssruf wredu uusugwme,kn;ilezr&ec iwe ma aegtDornns ieen icrrhercitGesnepsh afu crNgahfea g&slmtuei;ab.ett eEin Buulrdne&mugg;n a;udrmflu& tlgie chno thnic .rvo

&lqdme;lBuabbao qeDNergeiidleu&lda;o ecDhatubrnaouebg des tehue hi7la;&mr2n-g,euJ ied besirte dwhnael;mr&u sesn

x