Israel RHEINPFALZ Plus Artikel Juden und Araber: Gemeinsame Wahllisten gegen die Spaltung

Sondos Alhoot spricht auf einer Wahlkampfparty in einem privaten Wohnzimmer.
Sondos Alhoot spricht auf einer Wahlkampfparty in einem privaten Wohnzimmer.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Trotz des Krieges finden am Dienstag in Israel Kommunalwahlen statt. Gegen die Spaltung von arabischen und jüdischen Menschen treten in mehreren Städten gemeinsame Listen an. In Jerusalem könnte die erste Palästinenserin in den Stadtrat kommen.

Wer die möglicherweise erste palästinensische Stadtratsabgeordnete Jerusalems kennenlernen will, muss in den jüdischen Westen der Stadt fahren. In einem Wohnzimmer im Mittelklasseviertel

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

kaaB arngdm&;euln chsi enei oehWc rov dne hscaeinrsile oKnallnhmwumae 70 eehn,scMn mu oonsSd lAohot zu ene,ffrt dei iddatitSnnanepikz red zeingine na-;rmebj&usauhcslhidic isetL edr d.tatS ieenodlqu&lA;b ssad ud sni nRenen g,thes evtnmdlar&u;re teesbir wle&dtoq;,sua ;mefeofutl&nr edr aGsergteb ofYes wzrbaomtAi den .dbnAe Dei hpaatylrW nfdiet ni red uWhnong edr Flmaiie st,tat an dne mlWu&ndaen; agunh&nm;le ielBdr red dKrnie ni enuie.moArmfr

Trzot dse resgeiK ni Gaza insd ni arelIs dnru snbeei lnleoniiM ecMsehnn fagr,eufeun umei&rtur;gsBereml nud tdraut&taem;Sl uz alehnlu.w&m; iDe halW tt&ulme;ah cuumnrslg&;puhlir ma 13. kebtoOr tstetinadfn nole,ls eurdw abre ahnc dem feb&l;llUamur der saaHm zewmail cevbehs.ron itM eeimn gEnuzi in sda aaetranSttpdlm uwlduem&;r ohAtol ni Islsare ;;&iolrz&egmlrsugt bdairheuu;imclahcjss&-r Stdat ossiielhptc udenNal ebter,net sueerchnetga in ernie der enkdneuslt aPehns sed lsrcu;cmsisniesipsn-aehlihta&anle Knsfltkio.

dnirKe nantnen sei bsIchuirr;&oornditTqe mt&cluhem;o eawst lrube&;mu hSrceap ,m&do&uz;elnreahl;luq lnmo;ufr&eeft die 3ju;3

x