Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Die UN-Menschenrechtserklärung zerbröselt

Diese Frau, die sich mit ihrem Kind aus ihrem durch russischen Beschuss zerstörten Haus im ukrainischen Charkiw rettet, ist eine
Diese Frau, die sich mit ihrem Kind aus ihrem durch russischen Beschuss zerstörten Haus im ukrainischen Charkiw rettet, ist eines von weltweit unzähligen Opfern von Krieg und Gewalt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Vor 75 Jahren wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Anlass zum Feiern gibt es zum Jubiläum keinen.

Im September 1948 traf sich die Vollversammlung der Vereinten Nationen in einer Metropole, die für die Menschenrechte bereits eine überragende Bedeutung hatte: in Paris. Die Delegierten feilten

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

in Frkhenisarc Htaaupdtst na rde eAnielenglm k;uEgur&lnmral edr hster,cceMnnehe nvo red lela hroeenwB edr Welt oieietnfrrp nsl.teol

Nhac edm esMrnabeensts sde ieZnewt rsWieketleg dun erd ebcverzhNearni freeit ibe telioknirP dun etteIenkellulnl nurd um ned uolsbG eid rn,snEnekti asds lael esnchMne einen taoglaK mti alegz;s&clnhleunuui&rvrie;m Rtnhcee bchn.raeu Vro 75 neahrJ wra se adnn sew:iot Die NvuseoVUllmarml-ng amhn eid eelmgnAile Eau;gkrm&lnlru dre nMhnctseehecre .na Nru enwieg nral;ue&dLm ehtnetleni cihs edr iStm.em

hcneeerhMnscet neewrd mti ;musulzlnieF;&g& teb&goreqdeuieDt;n mengeliAle mgkl;rnauElr&u tbo nreerus ieonraeGtn udn eendn, die rhi f,gontle ninee geW sau edm &dCsa,qouh;ol gsat euhte rde Um-srkashcmNHoio lmuuf;&r nhtecenehMresc, erlVko u.uk&r;lTm r;uuF&ml lr;&Tuumk ndu iesn chastkmaoriHmsio in fGne iebblt ied kgum;luarrl&nE cuha nei edrtilverie uJeartdnrhh rs;amut&elp hu.&oko;tdb;luh&aqcduloqle

,eHuet 57 Jareh ncah red rVshnbdaegic,eu ttsebhe jdecho enik lAsnas mzu r.niFee nenD asd u;uualimbl&mJ &laflt;ulm in eein ,Zite in erd iiketascrhdto eeRigm edi

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x