Frankreich RHEINPFALZ Plus Artikel Bundespräsident Steinmeier in Oradour: Versöhnung in Ruinen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (3.v.r.) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (3.v.l.) beim Rundgang durch Oradour-
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (3.v.r.) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (3.v.l.) beim Rundgang durch Oradour-sur-Glane.

Vor 80 Jahren löschte ein SS-Kommando den Ort Oradour-sur-Glane aus, 643 Menschen starben. Im Märtyrerdorf verneigt sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor den Opfern.

Es ist ein Tag, so sonnig, so warm, dass sich das Gefühl von Trauer nicht unbedingt aufdrängt. Doch in Oradour-sur-Glane unweit von Limoges gibt es niemanden, dem nicht das Herz berührt

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

tis vno deeisr &iuemTdl,rago; die chsi erhi rov 80 erJnha ni edn otnnugsrMened a.btnhnea Wsa onv med arcthBsulu ereni nhetES-Sii gm&bri;ulu bbl,ie isdn teeinS, rsGa ndu umelb&Gr;a.r aMn ucsaht afu eelianegelnf naMru,e lohhe ugtenausnesraepnrFs dun niee hKcier heon aDhc.

sBnaumelsue&

x