Meinung RHEINPFALZ Plus Artikel Bahnstreik: Vorteil GDL

Bei der Bahn werden viele Züge nicht fahren können.
Bei der Bahn werden viele Züge nicht fahren können.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Vorgehen der GDL im Konflikt mit der Deutschen Bahn lässt sich mit guten Gründen kritisieren. Derzeit aber ist die Lokführergewerkschaft politisch wie juristisch offenbar im Vorteil.

Der Versuch der Deutschen Bahn (DB), den Streik der GDL in letzter Minute noch juristisch zu stoppen, ist mit der Entscheidung des hessischen Landesarbeitsgerichts endgültig gescheitert.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

sE m&;lweaur huac inee ;bralsuhcgeurnUm& ,senewge wenn dei aktfuFrrenr hcRietr der hkrofg&uhwrlsckemrafLeut;e edi hgtkmli;afurif&iaeT bhoecnprsgae h.et&lm;utna

uNn thge u;rlmu&f lnioMniel nnnKuiden ndu deKnnu rde BD dier aTge ngal ntshic unhgsswbeeizeei n.iweg ieS ndis uzm iehtedlwenor alM neafrtbopftuHee neeri tsdie,Anurszgnneeau die shnco glean den haRnem ensei emnlnaro lffniisrtkaTok pste.nrg enDn uf&l;rum eid GLD tgeh se hinct rnu mu niee sbresee eznhaBulg riehr lMtgereidi udn rzkl&emuur;e oihsartezenitbecneW uulfr;&m tmsetmibe upgBectnhnftplg.&uiaemers; Sei lp&;amutmfk in hrrei eennegi nurnWehhgam auhc mu edn sboFattdren als stwaercek.Ghf erD Vsrcueh erd ehuctDnes Bnha ,D()B red DLG wneeg rde onv ihr tiinireeitn &rngm;unGduul erd eisrstafeebagtlhihcsLle raiF anriT den twsurscatfGseehstka nsercepabh uz lssane, u;drelftu&m hnretdpseecnne ;eumuefhBrlgncut&n ohcn Aftrebui geneb. Ahcu sda l;ktau&rmlre eid Hamer&,;tlu tim rde esdrie lnotfKik uhca uaf eavberrl eEnbe uf;gt&rhelum ri.dw

Dei LGD smsu anm nitch hhypssmaict Dadseinfn Aernieg erd ,LGD dei mi vonlel swseiBneu,ts dsas ehno uohLfrl&e;r

x