Südamerika RHEINPFALZ Plus Artikel Alter Streit aus der Kolonialzeit flammt wieder auf

Vor dem Wahllokal am Sonntag: Menschen tragen T-Shirts mit der Aufschrift „Ganz Venezuela, El Esequibo gehört uns“.
Vor dem Wahllokal am Sonntag: Menschen tragen T-Shirts mit der Aufschrift »Ganz Venezuela, El Esequibo gehört uns«.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Venezolaner sprechen sich für die „Aufnahme“ eines Teils des Nachbarlandes Guyana in ihren eigenen Staat aus.

Die venezolanische Regierung hat sich von ihrer Bevölkerung grünes Licht für die Verschärfung eines Grenzstreits mit dem kleinen Nachbarland Guyana geholt. In einem höchst umstrittenen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

fereeuRmnd rnvteoeit ma naotgSn acnh Aenabgn dse eitaonlnaN lWatashr herm asl 90 rnPotez rde ennieoalnzrneneV und eVareeolnzn maud𝔲,l ichsos,bmely shuciiesjtr udn ahuc nndeefriuti edeteehrinegw Scerthti im fiKonklt mu edn lfreVau erd erzenG zcsenwhi dne dbenei ;&nnekalsucmamrheisudi atantSe zu nenm.enreuht iDe liginguetlhWaeb gla icgbhlean bei 50 eztrPon hda;&ns asw ide nistiopopO udn ianubaeugnmhlg&; crotaebBhe edalinlrgs ietfhg il.ewfeebnz

aacCras bhtree snhpcAur auf hncit ngeierw sal wezi lttiDer red cmuL&elafsal;edhn ovn yanGau, ide otengesnan Rioe,ngqes-obuiE dei echri an oRstneohff ndu mti efm;lirgielautl&v oFarl dnu naFau seegegnt sti. iDe &liamu;raetotru nigRrugee ni asraacC ath ned treiSt siet 1025 saismv enhagzite, dmhneca ntedDzeu von dnr;lmlOlefe&u vro red lKsemu&t;u esd nnrtmtiuetse reoTitusmirr tetnkced dorewn era.wn Die twrenetearnu Fednu enhab ads eamr aaunGy tim iesenn 08.0000 neowEnrinh zu eiern edr ma etlshlesncn hndeewsnca aVkcehstnrosfwitl erd elWt weredn el:snsa Das alsdtnBriptuurtodonk wdir ni smedie rJah chsilcsioarvhtu mu 25 zPtenro c.nasweh

Dei nue&;umfflt ngrlideaFsregAl nr,u nwen hicstn anet

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x