Pfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Warum Kerosin über der Pfalz abgelassen wird

Eine Lufthansa-Maschine wird mit Kerosin betankt. Der Treibstoff gelangt in jedem Fall in die Umwelt – verbrannt oder unverbrann
Eine Lufthansa-Maschine wird mit Kerosin betankt. Der Treibstoff gelangt in jedem Fall in die Umwelt – verbrannt oder unverbrannt.

Die Pfalz ist, was Kerosinablässe angeht, Kummer gewöhnt. Doch dieser Fall ist besonders: Ein Flugzeug, unterwegs von Frankfurt nach Südafrika, dreht wegen eines technischen Defekts über Tunesien um, überfliegt das Mittelmeer und die Alpen und versprüht dann über der Pfalz 30 Tonnen Treibstoff, bevor es in Frankfurt landet. Wie die Lufthansa sich erklärt – und was das Wetter in Johannesburg mit dem Vorfall zu tun hatte.

Am vergangenen Donnerstag ging es für den Lufthansa-Flug LH572, gestartet am Mittwochabend in Frankfurt, unterwegs ins afrikanische Johannesburg, nach weniger als halber

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Setrcke ediewr ;cru&uukzlm hnca rnfFakrtu han&;ds weeng einse cshectenhni eP.osmblr reD Fglreie chmtea umbrl&u;e ueesTnni hert.k oVr der unLdgan lg;iz&seli er ndur 30 noTnen snKreoi &rlu;eubm emd bergizGeten nvo asslsE ndu Pazlf .ba autL dfhrufaattnutbmLes tanhled es ihcs um nde nretes rao

x