Pfalz Aktualisiert: Vogelgrippe bei Geflügelbestand in Wörth nachgewiesen

91-93473843_geflgel.jpg
Bei einem Rassegeflügelbestand in Wörth ist das Vogelgrippevirus Typ H5 nachgewiesen worden. Wie die Kreisverwaltung Germersheim am Sonntagabend mitteilt, handelt es dabei nach jetzigem Kenntnisstand allerdings nicht um die besonders aggressiven Unterformen H5N1 und H5N8. Dennoch sollen alle Tiere des betroffenen Bestands getötet werden. Landrat Dr. Fritz Brechtel hat dem Umweltministerium laut Kreisverwaltung einen alternativen Lösungsvorschlag unterbreitet. Für Montag hat die Kreisverwaltung zu einer Pressekonferenz eingeladen.
x