Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel AfD-Unterstützer wittern Wahlbetrug und gehen Wahlhelfer massiv an

Die Wahlhelfer hatten diesmal beim Auszählen besonders viel zu tun.
Die Wahlhelfer hatten diesmal beim Auszählen besonders viel zu tun.

Bei der Stimmenauszählung nach der Wahl kann jeder zuschauen. Wer dabei aber stört, riskiert einen Rauswurf. So geschehen in Zweibrücken, wo AfD-nahe Beobachter ehrenamtlichen Helfern Wahlbetrug unterstellten. Und das war nicht alles.

Turbulente Szenen spielten sich am Sonntag in einem Wahllokal im Zweibrücker Stadtteil Ixheim ab. Das dortige Wahlhelferteam wurde beim Auszählen der Stimmen nach 18 Uhr von zwei Männern

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ndu eienr Faru &nzucaumls;ht unr iirkhcts eobtetachb. muZ nsrtee lMa isenegicthm beah ihsc nerei aus emd oT,ri sla nei ahltWzlete fua dne edeeeBtkspnaln eteglg eudw.r Dtor ladenn ,Ztetel ndree ;tlmkuiguiGlt&e ncoh lam txaer g&upl;futrem ird,w wat,e ielw mnjdea swaet fudar ilezetrtgk hat.

x