Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Wie der öffentliche Nahverkehr verbessert werden könnte

So mancher hat in den vergangenen Wochen vergeblich auf den Bus gewartet.
So mancher hat in den vergangenen Wochen vergeblich auf den Bus gewartet.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Busstreiks nerven die Schüler. Das wissen auch die Stadtratsmitglieder. Sie haben einige Ideen, wie der öffentlichen Nahverkehr in Zweibrücken verbessert werden kann.

„Wir fahren hier mit Dreckschleudern umher, die die meiste Zeit leer sind“, sagte Aaron Schmidt (Die Partei) zum öffentlichen Nahverkehr in Zweibrücken.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

Snei roglshaVc igkltn l:mseip enelekri Bsuse tmi eirne rgneene tauTgkn fhaner nesls.a asDs so setaw knotiintf,reu ath edr anPderidat-tiaK eib inmee bUrlau ni red u;&uTmirkel .hegsene bad&q;uDo igbt se sad ;hcaolqd,&uu wie er ibe rde uissoismsdPkdunoi mi nomleiaysfGunmfHse- btr.teihcee

uAs iSthc ovn ccRebae Wnldee PS)D( thrbacu se aittervAnlen dhans&; hauc ni end edRtznnie,a enwn nieke seBsu mhre r.afhne eIrh eIde: rhem mAexufnsralmenta soewi gnteneonas ;uttbp,oplMsaili&sam tmi ndnee im nneerItt nlslech aml neie lahenheiiMfeggettr rugstahuesc erwden e&;onukl.nm reteeiW lAineeng erd ikrSneolmiazoadt isnd eeni esbrsee hnabirskvNeaeghudnnr anhc uobHrgm seiow edr Aausub erd ew.dgaRe

Ein NVm;uP&,Ol edr kireen hi&sdIco;tubq ewohn ni etelt,Wriaw ob ad nie lkrieen dreo rgsgelriz&;o Bsu &;trafmlh,u tis glae &asnd;h ilwe er he nde gannze gaT leer oq;ulids&t, oetrmemnteki reiDte erekBc W.GF() reD Nevehhrkra im ;iled&lunmahlcn mRau &eumumls;s nov rnduG uaf une bmterg&ule;ul .ernwde Breekc pcrsah die unicjghlneed Zemrohl&uru; etidkr na: eSi tlolsne hire dIeen ;fulur&m ien eebsssre heVterpokeknzsr ni ;Zerb&

x