Volleyball RHEINPFALZ Plus Artikel SVK Blieskastel/Zweibrücken schlägt die zwei spielstärksten Landesliga-Gegner

SVK-Angreifer Daniel Hoffmann (rechts) sorgte nicht nur gegen den TV Limbach 2 für viele Punkte in der Hofenfels-Sporthalle.
SVK-Angreifer Daniel Hoffmann (rechts) sorgte nicht nur gegen den TV Limbach 2 für viele Punkte in der Hofenfels-Sporthalle.

Optimaler Saisonstart in der Volleyball-Landesliga Saar für den SVK Blieskastel/Zweibrücken: Nach vier Spieltagen liegt die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Hoffmann mit vier Siegen und elf Punkten auf dem ersten Tabellenplatz.

Zum ersten Heimspieltag der Saison in der Sporthalle des Hofenfels-Gymnasiums hatten die Zweibrücker am Samstag den TV Limbach 2 und den TV Saarwellingen 3 zu Gast. Für SVK-Spielertrainer Hoffmann, der mit seinem Team den Aufstieg in die Verbandsliga anstrebt, waren die zwei Begegnungen richtungsweisend, denn er hatte beide Teams im Vorfeld als die spielstärksten Gegner der Klasse eingestuft. Nach den hart umkämpften Spielen mit je zwei Drei-Satz-Siegen freute sich Hoffmann über die Tabellenführung.

„Das waren heute zwei wichtige Siege“, urteilte der Spielertrainer. „Wir konnten personell aus dem Vollen schöpfen, haben damit allen elf Spielern Einsatzzeiten geben können.“ Gegen Limbach, nachdem der SVK den ersten Satz mit 25:12 gewonnen hatte, lief es im zweiten Durchgang nicht mehr so rund. „Da habe ich zu viel durchgewechselt“, übte sich der Coach in Eigenkritik. „Am Ende haben wir Satz zwei doch noch mit 27:25 gewonnen, und anschließend mit 25:18 auch den dritten Satz und das Match“, sagte er zufrieden.

Nun längere Spielpause bis Mitte November

Auch das zweite SVK-Spiel am Samstag war hart umkämpft, die drei Sätze (25:20, 25:21, 29:27) gegen Saarwellingens Dritte blieben bis zum Schluss eng. Die Zweibrücker glänzten durch variantenreichen Spielaufbau mit Hoffmann als Steller für die starken Angreifer Daniel Hoffmann, Daniel Hübert und Waldemar Schill. Auch mit harten Aufschlägen fuhr der SVK direkte Punkte ein.

Für die SVK-Truppe gibt es nun eine längere Spielpause bis zum 12. November. Dann steht das Auswärtsspiel gegen den TV Klarenthal 2 an.

So spielten sie

Spiele: SVK Blieskastel/Zweibrücken - TV Limbach 2 3:0 (25:12, 27:25, 25:18), SVK Blieskastel/Zweibrücken - TV Saarwellingen 3 3:0 (25:20, 25:21, 29:27).

SVK-Aufstellung: Andreas Eitel, Mathias Gellert, Georg Görzen, Daniel Hübert, Alexander Hoffmann, Daniel Hoffmann, Michael Hoffmann, Pavlo Kolos, Daniel Neumann, Heinrich Schneider, Waldemar Schill.

x