Zweibrücken RHEINPFALZ Plus Artikel Haushalt 2024: Extras durch die Hintertür

Sitzt der Stadt in Sachen Haushalt im Nacken: die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier, die das Zahlenwerk gen
Sitzt der Stadt in Sachen Haushalt im Nacken: die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Trier, die das Zahlenwerk genehmigen muss.

Der Stadtrat hat einen auf Kante genähten Haushalt 2024 abgesegnet. Extrawünsche der Fraktionen wurden erst alle abgelehnt, sollen nun aber größtenteils doch erfüllt werden. Wie die Verwaltung den Spagat hinkriegen will.

„Ich will hier nicht immer der Bremser sein“, meinte Bürgermeister und Finanzdezernent Christian Gauf am Mittwoch im Stadtrat fast schon verzweifelt. Er müsse aber alle

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lu&emngrt;aA edr rkoteaFnni uunk,uzl;&mrciwese ad sie alle erdew bawruesibna cnoh vastnllaiotre nie.se eisDe eKniirert snm;luu&mets ies ebra &rel,lfu;nulem sllo dei ahisagneeglHustuhgnm udrhc die s&cdoimAuhfheeltsr;ub tihnc fu;&tgrmehlaed ne,dewr os fGua.

pKnap 51 eerPkj

x