Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel Flüchtlingsaufnahme: Ja, was denn jetzt?

afa2

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Steht Speyer infolge der Aufnahme von Flüchtlingen an der Belastungsgrenze oder nicht? Das Hin und Her der Kommunalpolitik verstört.

Ein Zeichen habe sie mit ihrer Resolution gegen die weitere Zuweisung von Geflüchteten setzen wollen, sagt die CDU: dass es so nicht weitergehe. Sie hatte sich vor der Abstimmung im Rat eine Mehrheit

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rosnitgarie nud ebnne red GWS ide DSP sin oBto oehl.gt iDe dann ,abnrpsga sal es muz uhSwcr kma. Es arw iekn sglwm;uduri&e ,pcsihleuSa huac nnwe dei sneGsneo eRhct haneb iatd,m adss neei eRunsiloo,t ad inhtc bn,ddine btipykoolimlS udn krAuudcs onv itogesifllkHi i.ts iabDe sti dei dtatS nhcti si,llfoh ise sit ni red L,gea zu eea.ntltsg Was eis cuha ttu mit red nhtaersd.ctSuo

tOgrereumiirbusrl;be&enm Staeifen Seirle DP()S rdiw abre die Grestei tichn hemr so,l eid esi eifr tim rreih agus,eAs eerpSy on&u;emlkn ihnct h.emr rWuafo scih nnu erdej ruebft. u;&mlHu und ht.ot erD ctspiheoil srkisuD its esrumrt.kv Udn rden,ea edi lhicliahtn nitsch zu teiebn bahen sal Gelume,a ahnlce hics nsi lnh;c.uuFe&atsm

x