Kommentar RHEINPFALZ Plus Artikel Der nächste Dämpfer für den Speyerer Kaufhof

galeria kaufhof2

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Dass im Kaufhof erneut die Leitung wechselt, ist ein Rückschlag. In diesen Zeiten braucht es Kontinuität.

Ein junger Mann stellt sich einer Aufgabe, meistert sie bravourös und empfiehlt sich so für höhere Aufgaben – im Geschäftsleben ist dieser Vorgang völlig normal. Dass Niko Rauch

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ied aneCch rhm,naiwtm an die zptieS sde nnimeehMra uhsaKfof uz num,;elkrc&u nkna him keneri rvkedeenn reod fnrowevr.e Abre ruu&;mfl edi illeiaF am All;pt&uoltrme its ied iwunEcgtknl ,mgn&tniu;lugus erveltir eis dcho nhitc urn neien annetgergei eh.fC reD ueeenrt lnerceusumwhluFs&gh; bringt ietreew unerUh lfu&;umr die ilev u&fpmrlnetgeu; ismlfcetn&gteah;uB udn &nktl;monue ied imgtu;n&ole tgsiuneucaurhN b.esnemsaru arnreetiibMt iwe dSatt tsi uz n&em;uhwsc,lun dass eib faKhuof lbad &ulntiotnKautim; .znheteii

x