Kirkel/Saarpfalz-Kreis RHEINPFALZ Plus Artikel Jugendvertretung IG Metall: Wie sie junge Menschen für Industriejobs begeistern will

Die Jugendvertretung der IG Metall Homburg-Saarpfalz hat eine schwere Aufgabe: Sie möchte junge Leute für Jobs in der Industrie
Die Jugendvertretung der IG Metall Homburg-Saarpfalz hat eine schwere Aufgabe: Sie möchte junge Leute für Jobs in der Industrie begeistern. Und das, obwohl gerade viele Unternehmen mit Jobstreichungen in den Schlagzeilen sind. Kürzlich hatte der Reifenhersteller Michelin verkündet, in seinem Homburger Werk über 800 Jobs streichen zu wollen.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Die Industrie im Saarland befindet sich in einem Transformationsprozess. Gerade erst hat Michelin verkündet, an seinem Werk in Homburg über 800 Stellen streichen zu wollen. Umso wichtiger ist es, dass sich junge Menschen weiterhin für die Arbeit in diesem Sektor interessieren. Die Jugendvertretung der IG Metall Homburg-Saarpfalz hat bei ihrer Ortsjugendkonferenz eine klare Vorstellung davon, wie diese aussehen sollte.

Die Wirtschaft des Saarpfalz-Kreises ist zu einem nicht unerheblichen Teil von Industrie geprägt. Von Bosch bis Thyssen Krupp Gerlach befinden sich zahlreiche Betriebe in der Region, die mitten in

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

eneri shPea rde nTtofnsmariaro en.ksetc m&ulFu;r ngjeu Mhenecsn ni erd dstineIur euettdeb sda: Sei lmmun;uses& scih tim dre grFae eantrszeu,idnsaene iwe ischre reih rbtAei in mdeeis irceBhe ;gzufnki&lutmu sit.

itM edr rdutjeOnsnegfozrnke rde GI lMtael aaHafSugprobm-rzl bitg es ien mrmG,ieu dsa isch fr;mu&ul ied nelBega udn ogenrS edr unnjeg ncshMene stafb.es nanAgf eebDzrme enatrf sihc eid lgtereeeniD der ndru 0210 eMrelgditi tnraske kacfethewrGs ruz hjhimll&;crau antsitdnetefnd rktjzngdeOoernnfuse in l.eKikr sineE eredis teldregiiM sit tuaefatrswleeh&srcGkrsk;em irVtko olwKs.o rE r,&almtleuhz; sasd dei oeenfnKzr lruaihc&;lhjm eiwz ntrlzeea tewhkprScenu t.esez Zmu enine ied nPnagul mf&luru;s dkmonmee Jhar, zmu redenan edi fuhgfnSac neeis roDuomfssskisiuns mit Pnilrotkie erod eeeBtrasbteisrnerrvrtt. Am enEd hetst ldr;mbura&ue ihuans ide nmltrtas&nPuoeia; eds aonennstegn etusba;sm&fiechtG.lcshr uchA sad engnnastoe ,kttekinullLoveigs sda cish uas ugnejn retgMilenid sua edm zrr-psaKaeaiSlf ibs ahnc isPenasrm atstumezsm,zen rwdi ;w&lu.lgetmah

erutrJduevgtnegn tsi pcrhhrroSa ni ZeiueneBbtr end sncshalieks buAegfna rd

x