Dudenhofen RHEINPFALZ Plus Artikel Wiederkehrende Beiträge: FDP kritisiert CDU und FWG für Vorstoß

Derzeit ein großes Thema in Dudenhofen: der nicht erfolgte Straßenausbau aber die dafür erhobenen Beiträge.
Derzeit ein großes Thema in Dudenhofen: der nicht erfolgte Straßenausbau aber die dafür erhobenen Beiträge.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Im politischen Streit um die zu Unrecht kassierten wiederkehrenden Beiträge in Dudenhofen schaltet sich nach der Forderung von CDU und FWG die FDP ein. Sie bezeichnet den von den beiden Oppositionsparteien beantragten Untersuchungsausschuss als „völlig überflüssig“.

Die FDP-Fraktion im Ortsgemeinderat begründet ihre Ablehnung damit, dass Verwaltungschefin Silke Schmitt-Makdice (SPD) im nicht-öffentlichen Teil der Verbandsgemeinderatssitzung

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ma angManoedtb titledaelir ide Vussil;mnu&aeresm fizgugeeat a,beh dd;uboe&qi ibs sin rahJ 0192 irzuuenkcurhltme,c;& ni edm ide CDU ni dre lrgeawuntV cnoh dei nVwagretorunt &lqte.tdahu;o -ikleFrPPitoD nJe;ug&urlm nermuCnazt tsi sh,ceir adss ied t&;smBurureinrigemel dsa ni red n&sha;mcntuel tgSzinu sde grdsrOnttiasemee fhudenDneo mi f&t-nceh;ofnlhnltciuime nlsiiuztSgte hnoc imnela l;rum&fu ide gerMiidlet eesdsi irmmesGu uemn≤alrrk wrede. Da edr eeOiemrsgntd nuheoDdefn rhudc die esu&n;ssmVmireual bei den niekeehdedrerwn e;turge&maBnli neki ehadScn nnetaendst ies, i&umgleb;rreu chsi inee m;clrglianhehc&tau rUnugcustneh u&rb;muel ennei hcg;mion&lluem n,ucS;blvrsu;rooqddhdqseahe&uar&ce finnde naneuCtmrz nud esnie lsenkigarnook.etFl

eDi PDF esi huca ihcnt eb,teir vnteelleue eFlher nielenrez aeestligutteeedbrswnVrn fnulihtm&eo;lfc uz reoue&nlrrt;m dun isdee ritMieaterb an nde Prgeaq;rbu&dno uz .dll;qsont&leue tdmMi-Sekchcati teaht eloi&hfc;nmfutl red&t;lvkuu,mne dsas die aweVngtulr anch ned rVninlssem&s;aeuum kenei npleelnoers qeuzensKnoen eiehzn ls.esm&umu;

iDe FP

x