Speyerer Umland Leuchtende Laternen allerorten

Martinsumzug: eine beliebte Tradition.
Martinsumzug: eine beliebte Tradition.

Hunderte von Kinderhänden getragene Laternen werden in den kommenden Tagen wieder die Straßen im Speyerer Umland erleuchten. Ein Überblick über die Martinsumzüge, soweit sie der Redaktion mitgeteilt wurden und bekannt sind.

In Dudenhofen veranstalten am Samstag, 11. November, der MGV Cäcilia sowie die Kitas Naseweis und St. Kunigunde den Umzug, bei dem auch St. Martin auf dem Pferd dabei sein wird. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Konrad-Adenauer-Platz. Gegen 18 Uhr geht es durch die Untere Mühlstraße, die St.-Klara-Straße, den Badeplatz über die beiden Brücken vorbei an Wasserwerk und Bauhof bis zum Festplatz, wo das Martinsfeuer entzündet und das Martinsspiel aufgeführt wird. Anschließend bewirten die Elternausschüsse der Kitas die Teilnehmer, Tassen und Becher sollen mitgebracht werden.

In Hanhofen gibt es am Freitag, 10. November, um 17.30 Uhr eine Andacht in der Kirche. Danach lädt der Gemeindeausschuss zum Umzug mit Pferd und Reiter sowie der Feuerwehr ein. Der Abschluss findet im Pfarrheim mit Essen und Trinken statt.

Ebenfalls am Freitag, 10. November, laden die Fördervereine von Kita und Grundschule in Harthausen zum Martinsumzug ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr zum Gottesdienst in der katholischen Kirche. Von dort geht es zum Schulhof, wo es auch Essen und Trinken gibt. Tassen sollen mitgebracht werden.

Auch in der Pfarrgemeinde St. Pankratius in Berghausen wird St. Martin gefeiert: Am Samstag, 11. November, treffen sich die Teilnehmer um 17 Uhr an der Grundschule. Von dort geht es mit dem Musikverein Berghausen über die Gartenstraße, den Marxenweidenweg und die Berghäuser Straße zum Platz neben der Kirche. Dort gibt es das Martinsspiel der KJG und das Martinsfeuer. Für die Kinder gibt es kostenlos Martinsbrezeln und Kinderpunsch. Eltern können Glühwein kaufen, Tassen sollen mitgebracht werden.

Schon einen Tag zuvor, am Freitag, 10. November, veranstaltet die Pfarrgemeinde St. Laurentius in Mechtersheim ihren Umzug. Beginn ist um 18 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule. Dort gibt es das Martinsspiel der Vorschulkinder. Der Umzug führt dann über die Schwegenheimer Straße zum Lindenplatz, wo die Feuerwehr das Martinsfeuer anzündet. Zum Abschluss gibt es Essen und Getränke. Alle Kinder erhalten eine kostenlose Brezel und kostenlosen Tee. Der Erlös dieser Veranstaltung kommt der Kindertagesstätte St. Laurentius zugute.

In Lingenfeld gestalten Kinder der Kita St. Elisabeth am Freitag, 10. November, um 18 Uhr ein Martinsspiel auf dem Parkplatz vor der Feuerwehr. Begleitet werden sie von den Lingenfelder Dorfmusikanten. Danach führt der Umzug durch die Hauptstraße in die Klosterstraße, Stettenbergstraße, Hofgrabenstraße und Schulstraße wieder zum Parkplatz. Dort wird das Martinsfeuer entzündet. Um die Verköstigung kümmern sich der Förderverein der Grundschule und die TSV Fußballjugend. Tassen sollen mitgebracht werden.

Ein Laternenfest zu St. Martin gibt es am Freitag, 10. November, in Schwegenheim. Um 17 Uhr ist zunächst Gottesdienst in der protestantischen Kirche, ab 17.30 Uhr führt der Laternenumzug von der Kirche Richtung Kerweplatz, wo die Teilnehmer mit Musik begrüßt werden. Die Kita- und Hortkinder führen einen Lichtertanz und das Martinsspiel auf. Anschließend gibt es eine kleinen Stärkung.

Die Ortsgemeinde Otterstadt lädt für Samstag, 11. November, zum Martinsumzug ein. Der Zug beginnt um 17 Uhr an der Grundschule. Die Zugfolge ist Feuerwehrauto, St. Martin, Feuerwehr, Musikverein, Zugteilnehmer, Feuerwehrauto. Die Kinder und Erwachsenen laufen durch die Luitpold-, Quer-, und Ringstraße. Der Musikverein und der Chor der Grundschule werden die Veranstaltung musikalisch gestalten. Nach dem Schauspiel auf dem Rasen des Königsplatzes verkauft die katholische Frauengemeinschaft vor dem Jugendhaus Glühwein, Tee und Lebkuchen.

In Waldsee findet am Dienstag, 14. November, ein Umzug statt. Um 18 Uhr gibt es zunächst ein Martinsspiel vor der Hermann-Gmeiner-Grundschule, dann laufen die Teilnehmer zur Sommerfesthalle.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x