Kleinniedesheim RHEINPFALZ Plus Artikel Gemeinderatswahl: Erneut nur FWG und SPD dabei

Kleinniedesheim ist das kleinste Dorf im Landkreis. Und hat auch nur zwei Parteien, die zur Wahl antreten.
Kleinniedesheim ist das kleinste Dorf im Landkreis. Und hat auch nur zwei Parteien, die zur Wahl antreten.

Vor fünf Jahren traten bei der Wahl zum Kleinniedesheimer Gemeinderat, bei der wie jetzt auch zwölf Sitze zu vergeben waren, nur noch zwei politische Gruppen an, und das wird diesmal wieder so sein. FWG und SPD bleiben unter sich, weil sich der CDU-Ortsverband aus Personalmangel zurückgezogen hat.

Die Freien Wähler holten 2019 acht Sitze, die Sozialdemokraten verdoppelten ihre Mandate auf vier. Letztgenannte verstehen sich zwar nicht als Opposition, denn dazu sind in dem kleinen Ort die Sachthemen,

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

lub;rue&m edi man dtireslceurhciehn uMnngie iens metn&onu,kl; uz n.eegiw breA der ndrebasvrOt ruten edr nulur;F&umhg vno lEentrbeg lPasu ndu eid inrtakFo heanb urcsduha ned cpnAshur, enDig zu nefehritgran und geeeni zkteAen uz ntzees. Dsa wrid nnad htceleivli nhict rudhc nie eNni bie butnmgnemisA

x