Geiselberg Biker stirbt bei Unfall

unfall_dpa

Bei einem Unfall nahe Geiselberg ist ein 61-jähriger Motorradfahrer am Sonntagnachmittag gestorben. Der Mann aus dem Kreis Kusel war gegen 16 Uhr mit seiner Suzuki auf der B270 in Richtung Kaiserslautern unterwegs. Eine 37-Jährige aus der Südwestpfalz war gleichzeitig mit ihrem Peugeot auf der K31 unterwegs, die von Geiselberg zur B270 führt. An der Kreuzung wollte sie geradeaus Richtung Horbach fahren und übersah den Biker, der Vorfahrt gehabt hätte. Das Motorrad prallte gegen die linke Heckseite des Autos. Der Fahrer wurde auf die Straße geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Er starb noch an der Unfallstelle, berichtet die Polizei. Die 37-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden, ihr Beifahrer blieb unverletzt. Die B270 wurde von Waldfischbach-Burgalben bis Schopp über mehrere Stunden gesperrt. Weil zudem noch eine große Radveranstaltung stattfand und nun die Umleitungsstrecke gesperrt wurde, gab es etliche Verkehrsbehinderungen. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 10.000 Euro und sucht nach Zeugen: Telefon 06333 9270.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x