Eishockey Adler Mannheim schlagen Pinguins Bremerhaven mit 1:0

Tim Wohlgemuth scheitert am Bremerhavener Torwart Brandon Maxwell
Tim Wohlgemuth scheitert am Bremerhavener Torwart Brandon Maxwell

Die Adler Mannheim setzen sich in der Spitzengruppe der Deutschen Eishockeyliga fest. In ihrem Heimspiel gegen die Pinguins Bremerhaven siegten die Adler am Freitagabend mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0). Die Mannheimer zeigten eine deutlich bessere Leistung als noch unter der Woche gegen Krefeld. Intensiver in den Zweikämpfen und konzentrierter in der Deckung neutralisierten sie die Gäste aus Bremerhaven über weite Strecken. Was allerdings weiterhin fehlte war die Durchschlagskraft und Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. Und so war es erneut Lean Bergmann, der den ersten Treffer erzielte. Gedankenschnell nahm er den Abpraller von Verteidiger Ilari Melart auf, überwand Torhüter Brandon Maxwell (27.) in Überzahl zum Tor des Tages. Brenzlig wurde es nur noch einmal drei Minuten vor dem Ende, als der Mannheimer Nico Krämmer draußen saß. Aber mit Glück, Geschick und einem erneut überragenden Felix Brückmann im Tor, der bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die Null festhielt, überstanden die Mannheimer auch diese Phase.

x