Rohrbach 15.000 Euro Schaden nach Unfall auf A65

Bei dem Unfall blieben beide Fahrer unverletzt.
Bei dem Unfall blieben beide Fahrer unverletzt.

Nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und Insheim ist die A65 in Richtung am frühen Freitagmorgen drei Stunden in Fahrtrichtung Ludwigshafen voll gesperrt gewesen. Ein 19-Jähriger hatte laut Polizei einen 18-Jährigen mit seinem Auto überholen wollen und beim Ausscheren den Wagen des Vordermanns touchiert. Dadurch sei das Auto des 18-Jährigen ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei vermutet, dass der 19-Jährige zu schnell unterwegs war und zu geringen Abstand hielt.

x