Kreis DÜW/SÜW RHEINPFALZ Plus Artikel Mehrwertsteuer-Erhöhung: Existenzkrise für die Gastronomie

Den gastronomischen Betrieben soll 2024 eine Erhöhung der Mehrwertsteuer serviert werden. Vielen Gastronomen schmeckt das nicht.
Den gastronomischen Betrieben soll 2024 eine Erhöhung der Mehrwertsteuer serviert werden. Vielen Gastronomen schmeckt das nicht.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

2024 wird ein Schicksalsjahr für die Gastrobranche. Durch die drohende Erhöhung der Mehrwertsteuer von sieben auf 19 Prozent stehen viele Betriebe vor dem Aus. Wirte in der Region sehen ihre Belastungsgrenze erreicht.

Auch wenn es für die meisten Bürger nicht immer sichtbar ist, steckt die Gastronomie in der Krise. Die durch harte Lockdowns verursachten Geldeinbußen während Corona haben tiefe Löcher

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

ni dei sisrnkaseBeteb eirgsens. nuHiz mtmok edr nelahdanet neamalnsorePgl. ieubeAmlt;k&frtrsa m;&urulf eid Bdneen,iug eid uhec&;umKl redo edn ahwcAsb n.ehlef ieeVl tiustftmz;,ezc&rlabueihKeg dei sieed nAufabeg mnblnm&erm;euou e,antht sgnraepn im dnowcokL ba udn ennntok dahnac tnchi eirmm zsreett eern.wd

mU rde eansormiGto ruetn edi emrA uz fe,nrieg esshoslcb eid usenenriBdruegg im liJu 0022 eein ngeunSk erd sreeetuhetrwMr nvo 19 auf ;um&uffnl nPtero.z Ab rJauna 0221 lagt andn erd ridterueez zSta von enebsi t.eoPnzr ieDes elgnRgue wudre isb dEen 0322 ull&;mer.ntgreav umZ arJaun 4202 soll ndna rwieed der l&emr;raelugu tzSa nvo 19 zPneort .etlegn Es sie nend, die lPtioki giient chsi ufa enie eeiBhguanltb esd ueerizndtre aS.ezst sDa d;wem&uurl ;erjh&mhlailuc tb&ruSezsueignl;ieen vno ircac irde darlileniM oEru ned.ubeet lu&F;urm edi stnanch;ml&eu zneh Jehra ernthce sad zLtnmieeurbnZi- mruful&; mho;rlisuuc&aepe nhstWscffarhtoigrsuc )ZWE( gsaor tmi kqutlv;&odnnooS&ebs;nuteiouqbds onv missgeatn ,738 andileirlM ,urEo llotes es ieb dne iebnse nPoetrz eeershtwuMtrer bibe.enl ienE peittratZeri ;l&urufm vleei eoormans,

x