Neustadt Hainfeld trotzt Speyer II Punkte ab

91-88530766.jpg

Nach der knappen 2:3-Heimniederlage gegen den TSV Lingenfeld bleibt der SV Edenkoben weiterhin ohne Punktgewinn in der laufenden Saison.

SPEYER. SV Gommersheim - FV Heiligenstein 5:2. Bereits in der dritten Minute ging Heiligenstein in Führung, als Kuzu ins eigene Tor traf. In der 15. Minute erzielte Jordi Manresa das 1:1, nur sieben Minuten später brachte Luca Damian die Gastgeber in Führung. Nach einem Tor von Ilja Gatzke (35.) ging es mit einem 2:2 in die Pause. Vier Minuten nach Wiederbeginn glückte Jordi Manresa das 3:2. Als dann Patrick Pfaff in der 51. Minute das 4:2 erzielte und er nur kurz danach zum 5:2 traf, war die Partie entschieden. Bei den Gästen gab es zwei Platzverweise durch Gelb-Rote Karten (72., 90.). SG Edesheim/Roschbach - SpVgg Rödersheim 5:2. Die SG ging nach fünf Minuten durch ein Tor von Kevin Herrbruck in Führung. In der 36. Minute erhöhte Kevin Horn auf 2:0. Der eingewechselte Simon Böllinger erhöhte kurz nach Wiederbeginn (46.) auf 3:0. Als dann Kevin Horn in der 62. Minute zum 4:0 traf, war die Partie entschieden. Björn Stell (75.) und Lars Lüdtke (88.) verkürzten zwar für Rödersheim, doch Simon Böllinger machte mit dem 5:2 alles klar (89.). ASV Harthausen - SV Altdorf-Böbingen 1:2. Unglückliche Niederlage für den ASV Harthausen. Die Partie war von Beginn an ausgeglichen, die Gäste aus Altdorf-Böbingen nutzten aber ihre Chancen besser. So führten sie schon mit 2:0, ehe Dustin Bitsch zum 1:2 verkürzte (60.). TSV Königsbach - TuS Mechtersheim II 1:0. In einem guten und kampfbetonten Spiel hatten beide Teams ihre Chancen. Eine dieser Chancen nutzte Königsbach vor der Pause, als Rene Enger in der 36. Minute bereits den Siegtreffer erzielte. In einer hektischen Schlussphase sah Gästespieler Sven Hoffmann nach einer Tätlichkeit die Rote Karte (88.). VfB Iggelheim - FV Dudenhofen II 0:0. In den ersten 45 Minuten hatten die Iggelheimer deutlich mehr vom Spiel und erarbeiteten sich viele Chancen, scheiterten aber immer wieder am guten FV-Keeper. Da die Gäste aus Dudenhofen gut mitspielten, entwickelte sich eine flotte und gute Partie. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Iggelheim noch einmal den Druck auf das Gästetor, blieb aber weiterhin ohne Torerfolg. Die größte Chance zur Iggelheimer Führung hatte Marco Guth in der 63. Minute, doch er schoss einen Foulelfmeter nur an den Pfosten. So blieb es am Ende beim torlosen Remis. VfL Hainfeld - FC Speyer 09 II 2:2. In einem von Beginn an guten und schnellen Spiel brachte Christian Engel die Hainfelder schon nach vier Minuten in Führung. Die technisch und spielerisch starken Gäste aus Speyer konnten in der Folgezeit das Spiel bestimmen und glichen durch Max Imo in der 40. Minute aus. Nach dem Seitenwechsel nahmen dann die Hainfelder das Heft in die Hand und bestimmten die Partie. Dennoch gingen die Gäste nach einem Weitschuss von Manuel Weschler zunächst in Führung (60.). Zehn Minuten vor dem Ende traf erneut Christian Engel zum 2:2 und sicherte dem VfL damit das hochverdiente Remis. SV Edenkoben - TSV Lingenfeld 2:3. Gegen die konterstarke Edenkobener hatten es Lingenfeld schwer, gewann aber am Ende verdient. Torfolge: 1:0 Adam Marciniak (25.), 1:1 Ahmet Misirli (42., Foulelfmeter), 1:2 Gregor Flörchinger, 2:2 Mario Mayer, 2:3 Ahmet Misirli (90.). FV Berghausen - ASV Schwegenheim 4:1. Berghausen dominierte die erste Halbzeit vor knapp 300 Zuschauern und führte nach Toren von Matteo Feuerstein (13.), Dino Fiducia (31., Foulelfmeter) und Christoph Magin (36.) mit 3:0. Nach der Pause war dann beim FV ein Bruch im Spiel, in dem Schwegenheim durch Pomponio (51., Foulelfmeter) verkürzte. Ebenfalls per Strafstoß sorgte dann Fiducia für den 4:1-Endstand. Torjäger der Liga —Max Imo (Speyer II) 8 Tore, Dino Fiducia (Berghausen) 6. | fgr

x