Neustadt Gastronom Max Darstein darf im Hambacher Schloss bleiben

Max Darstein ist seit März 2022 der Restaurantchef im Hambacher Schloss.
Max Darstein ist seit März 2022 der Restaurantchef im Hambacher Schloss.

Am Donnerstagnachmittag haben Staatssekretärin Simone Schneider als Vorsitzende der Stiftung Hambacher Schloss und Max Darstein ihre Unterschriften unter einen Vertrag gesetzt. Damit ist klar: Darsteins Eventgastro Pfalz GmbH wird sich auch in den kommenden fünf Jahren um die Gäste im Restaurant 1832 kümmern sowie das Catering bei Veranstaltungen in den Schlossräumen übernehmen. „Max Darstein und sein Team sind ein Gewinn für das Hambacher Schloss. Bereits seit März 2022 ist Max Darstein für die Gastronomie verantwortlich und überzeugt mit seinem Engagement. Der neue Vertrag gestaltet die künftige Zusammenarbeit wegweisend und gibt der Stiftung viel Spielraum, um ihre Aktivitäten und museumspädagogischen Angebote noch weiter auszuweiten“, wird Schneider in einer Pressemitteilung zitiert. Max Darstein zeigt sich im RHEINPFALZ-Gespräch „sehr erleichtert“, dass er nun Planungssicherheit habe. Alles zum Thema lesen Sie hier.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x