Vorderpfalz RHEINPFALZ Plus Artikel Wer Spagat kann, ist im Vorteil

100 Jahre Frauenwahlrecht: Als es darum 2019 im Bundestag ging, haben sich bei der SPD Frauen und Männer abwechselnd gesetzt.
100 Jahre Frauenwahlrecht: Als es darum 2019 im Bundestag ging, haben sich bei der SPD Frauen und Männer abwechselnd gesetzt.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

In einem Jahr, voraussichtlich am 9. Juni 2024, werden die Kommunalparlamente in Rheinland-Pfalz neu gewählt. Bisher sind in fast allen Gremien Frauen unterrepräsentiert. Dass sich das ändern soll, schreiben sich viele Parteien auf die Fahnen. Vorreiterinnen aus der Vorderpfalz berichten, wie das klappen kann und woran es oft noch scheitert.

„Frauen sind auf dem Vormarsch“: Wenn Rita Augustin-Funck das sagt, ist das keine Floskel. Schon gar nicht in Ludwigshafen.

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aD tknne chis eid t,inmCkdeihtsaror mi 15. rhaJ vhsOiotrterrens in ahd,Muac hmlcni&la;mu stbnsee au:s Mit msreubrrrle&uOnbieig;emt ttaJu ,ieuktSrnc zeelnonnratzedSii Bteea gSeet be(ide )SPD ndu trlzenntueidKrune oCnlaeri enbRreifeg )U(DC lslett ads ieeibwclh clhetscGhe akeullt eid iehhrMte im klpufluegmf&fi&mo;;nun atdv.osdtrtnSa udshaiwLgfen ntdsetene ired iiclebhwe etneasdotbdeanraLgg ahcn anMiz. ebenN nnsgu-kcitAFuu itbg es zwie irteewe ennOhsvis.ererttron asD tOmB-A sit seti dre sehuarennewtdadJ in rdFaa.ennhu Im artSadtt gtli asd arbe tmi 20 unr &;fmulur nie iDttelr red 60 zi.Ste

Dsa sie ahfamauugs;ib.ul& reAb hmrniiem hietnmcs ztjet eirv nFaeur herm mit als 2.004 almsaD ogz st,-nginkuuFAcu eist 9991 ni rde D,UC in dsa eaartatmlSpndt ein. In rheir rkaFtoni eehstn sesch rneauF ennu len;nnrmMa&u ;ubg&le.runeemg Im Oearribtts u;e&ohnlmr agndeeg neesib ernHre fua rih .ndoKmmao eDi cetochwreihSgrte tis umlu&f;r eid CDU las eetetenledlrrstv kheFnsfacrtniio im ranhMemnei eitreenmGa.d asD sllea ndis uur;mlf& die ruMtte mej-hg&a5rrl;3iu nu&imilZhonges;lwls egeBel d,a&rmulfu; assd Pitliok gut&anm;lls icnht hrem &ndoin;

x