Ludwigshafen Vandalismus am Hauptbahnhof: Videoaufzeichnungen führen zu Verdächtigem

Den Beamten bot sich am Hauptbahnhof ein Bild der Verwüstung.
Den Beamten bot sich am Hauptbahnhof ein Bild der Verwüstung.

Ein Bild der Verwüstung hat sich den Beamten des Bundespolizeireviers in Neustadt geboten, nachdem sie am Montag wegen einer Sachbeschädigung zum Ludwigshafener Hauptbahnhof gerufen worden waren. Der Bundespolizei Kaiserslautern zufolge schlugen Unbekannte alle Scheiben des Glasschaukastens der Modelleisenbahn in der Mitte der Bahnhofshalle ein und rissen die Modellbauten heraus. Die Glasscheiben eines Passbildautomaten und zwei Glastüren zu den ehemaligen öffentlichen Bahnhofstoiletten wurden ebenfalls eingeschlagen. Zeitungen des Kiosks wurden entwendet und im Bahnhof verstreut. Vor dem Bahnhof waren Blumentöpfe umgestoßen und der Inhalt am Boden verteilt. Weiterhin wurden an mehreren geparkten Fahrzeugen Scheiben eingeschlagen und Gegenstände der Bahnhofsgaststätte zerstört. Dank der Videoaufzeichnungen konnte die Bundespolizei einen Tatverdächtigen feststellen. Ein Motiv für die Tat ist noch nicht bekannt.