Handball RHEINPFALZ Plus Artikel HLZ-Mädels müssen gleich zum Meister

Das Bundesliga-Team der weiblichen A-Jugend des HLZ Ketsch/Friesenheim.
Das Bundesliga-Team der weiblichen A-Jugend des HLZ Ketsch/Friesenheim.

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Das Abenteuer A-Jugend-Bundesliga beginnt für die Mädels des HLZ Ketsch/Friesenheim gleich beim Deutschen Meister Leverkusen .

Unter der Bezeichnung HLZ ist die weibliche Jugendspielgemeinschaft der TSG Ketsch und TSG Friesenheim in der Bundesliga vertreten. Seit Jahren glänzen die Kurpfalz Bären und die TSG Friesenheim

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

rduhc cesteiaeheuzgn teicsauwa.chbhNr Dre eZssumhuslacsmn zmu LZH sit ine riereewt rhtStci hcan eron.v iDe rVuorfeed nach dem Erineerhc edr JuasdneAelugd-nig-B tsi &ggo;rlisz. Wo;qi&urbd ellnow iss&gtummollchhlec;ln ni edr geasnBdliu mnm,nekoa esnur epiSl spanaesn nud rtiewe cn&o,eqku;ditlwlne tobnnee rTinrae Eybu ndeE,r Co rTaerin igeMlu l&ulumegl;,etrmS uatnoorJngddeiork agnWlofg Feyr eswio ide oepthilscr irieLten monRai lHee;l&iszrg em.gtsniimi

h&eiuilrenpSfm;lur leaA lGrseei furte isch ndu tmf;&uglu uin:hz sq&;odiubeD tsi ine rlEisneb nov azgn enrosedbe Bugtneued mi iHblknic ufa ied untuZfk f&umlur; nsu renSinleenpi, iwr euntsms ella hrta n⁡mekpmlu u.draul;&mf unGae asd its sunere ulaetSkrm;&: rWi nrette sal ansthcManf ufa, ni rde deje eneienlz eeilSprni &qu;dzll&mot.;uhla

Fmu;url& dei gDabnemrieaOl- dse ZHL hteg es ma tnSag,on 18 ,Uhr umz Aaspu;wuelltsims&r rzu TV hWl;&motur. cahN edm rnklae Sieg lteetz ecohW negeg VTV undhienMem draf hics sda eTam nov inTerar drEne etwsa sc.haenuner Woulqduo;h&rb;&mt aht edi tlteez Wceoh in nZ&uewmli;bcukre eo,enwnng aehrd eehg ich ndaov

x