Ludwigshafen/Frankenthal RHEINPFALZ Plus Artikel Grüner Grau zur Halbzeit-Bilanz der Ampel: Über 170 Gesetze, aber zu viele Streitereien

Armin Grau
Armin Grau

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

„Wir müssen die Stimmung drehen“: So lautete das Fazit des SPD-Bundestagsabgeordneten Christian Schreider zur Halbzeit-Bilanz der Berliner Ampel – ein Resümee mit Licht und Schatten. Der zweite Vertreter des Wahlkreises Ludwigshafen/Frankenthal in der Hauptstadt ist Armin Grau. Der Grüne attestiert der Regierung viel Fleiß, sagt aber auch: Offen ausgetragene Streitereien müssen beendet werden.

Der Ampelkoalitionsvertrag wurde im Dezember 2021 geschlossen. Etwa die Hälfte der Legislaturperiode ist nun vorüber. Für Armin Grau

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

aebhn ied tPreran ,SDP G&ruenuml; nud DFP deeis eitZ z,ettgnu um eievl tePkreoj toknekr nauakcepnz. udi;&beoDq leAmp war in dne letznet 21 aMennto ehrs ilfige;zs&gil. ngisBla nerwud ;rlmueu&b 071 zeseGet heecb.tersvida atDim ndis nhosc saft zewi rDtietl edr hoVnebra sua emd lvsKgrntateiaoroi wendtere ztesteugm reod ni Vgeb,dotqe&iun;lroru tgas red ghJe;a-i46&lmru asu rit,Apl red &lem;urbu eid aensledLsti in edn gaentusBd en.oizg

Wsa ied drei enetiaPr ufa den Wge hratcbeg lettmahun&;, sie unicoh&b;dtq ifhcean eMs,as dneorns sseKa;ql&u,lod denn leiev der hensnlsecosbe eeezsGt einse ien srr;ligogez& rfogEl. D;sdqoaub& ebnah riw las tKnioolai zttor edr hVzlaeil an erisKn dun eeKirgn, edi snu lale &lebernru;u,hm ufa die eiBne s&lg,eoqltleudt; eitnm dre aretV ovn fuu&nf;ml redinKn nud geeeamilh ftzaCerh esd snieLhfwdgau ksmKu.inli

Et&rodqubem;x thiwcgi l;fmuru& zd&his;uKqlltiaelzuecmo ahcN hraeJn dre aSgitnotan eleg eewbislsseeiip edr sbuuAa nov rdlakaWnigaeftnn afu aLnd und eeS nud vro lalem cauh der haliovootPtk rweied il;&umrkagtf zu. udsoa;&bDq tsi exremt whcgiti lfuru&;m eid gntun

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x