Handball RHEINPFALZ Plus Artikel Eulen-Rückkehrer Trost macht den kleinen Unterschied

Sebastian Trost (Zweiter von rechts) zeichnete sich als Torschütze und Ideengeber bei den Eulen aus.
Sebastian Trost (Zweiter von rechts) zeichnete sich als Torschütze und Ideengeber bei den Eulen aus.

Der 34:33-Sieg der Eulen gegen Hagen macht auch Sebastian Trost Mut. Der 24-Jährige war nach Verletzungspause wieder in den Kader zurückgekehrt und machte auch den kleinen Unterschied aus. Am Mittwochabend geht es nun zum HC Elbflorenz.

Beim Sechs-Null-Lauf der Eulen gegen Hagen brillierte „Sebi“, wie seine Kameraden Sebastian Trost nennen, mit seinen Anspielen an den Kreis zu Max Haider. Dazu machte er aus sechs Würfen

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

veir f.eTrrfe Haneg u;etm&hurfl mti revi reoTn psu.Vrrgon Es oetrdh edi redalgei.Ne Arbe efaChrteinr Mhelic btA rethcba rtosT, sinene aiunalhl;emnrjgg& z;&Sllciuumtngh und gauenNguz onv end -NRhcaniekre u&lwn;eLmo I,I dre chis als arsceulchhssiesbr rs;lkRceum&uz;uuthlcmm&au nud nedIber

x