Kolumne RHEINPFALZ Plus Artikel Auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben

kommreform kopie

Jetzt direkt weiterlesen

Mit dem Plus-Abo alle Artikel auf rheinpfalz.de lesen

nur 1€ monatlich kündbar

Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Hier einloggen

Aufgespießt: Eigentlich hätte man es sich denken können, so ruhig war es zuletzt um die Kommunal- und Verwaltungsreform geworden. Jetzt hat die Landesregierung ihr Projekt ausgesetzt, bevor es an das Wichtigste und Unangenehmste ging: die Kreisgrößen und die Einkreisung von Städten.

Das rheinland-pfälzische Innenministerium teilte am Montag mit, dass die Kommunal- und Verwaltungsreform ausgesetzt ist und dass es keine Zwangsfusionen mehr geben wird. Hoppla. Sang-

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

udn nslogakl deurw das e;r&gigzlso ejkrPot edr lpnmh&dcnraselezniauf;hli- idSzatkemrlnoaoe uteetg.zass 0920 hetta dre laiagemd m-esnPnneiDrnItiS lrPr-eteKa Bcurh edi omfRer als glsrog&n;ize rfWu dun nov nfhmdu&erl;neu etnrhctuaG uas emd ebrleVeiwcghastnru ehmopnelef mnu;slgL&uo rem.p;ilu&tnsreta Vmo ntrees aTg an agb se triKk.i edeenrnIsobs an der aoErhlezinnwh als lngmgo;zegBm&srie;e,&ulsssu nanw uz useiefrinno sti. nI dre adimeseVbedrgenn al,blnWelah ied imt nleheamrlolei-ucwscT&hFehs;ri inusfeonire lloest udn chis gsrlefloo denegga whe,ert awr red eTuelf lo.s Seti dme .1 liuJ 1204 tis eis udchr sezetG in red edaegnnimebdrVes ila-TlleieleraslwbhheWachn anuefggnag.e eieBmsm&;urlreturg amohsT ePrfei hta asd nmscaanZhmeewsu red ebndie ugt trodrmi.ee

Auch eid esVeabngeedinmrd satHieuenn awr ine nidon.tuadksFasi Die niFous mit rde dVebniersandmege Dnrhae andeelnslF rlaewm;u& fast iligrielfw zvnloelgo ne,word dcho mi eltnzte tnMome feil edr ibdmeaVngenresaerdt Hentianuse ,mu nnegteeg rlael senrahpAcb. eeVil ennrietrne hsic dalsam na ide steurewnebGh red ebsniegVnreedmad in end 9r170e ,rheaJ sal eni praa lrofD;re&um sau emd sireK Bad

x