Handball HSG-Frauen verteidigen souverän die Tabellenspitze

Alisa Hoffmann
Alisa Hoffmann

Das Frauenteam der HSG Schwarzerden-Kusel hat – nach zwei abgesagten Begegnungen – ihr erstes Spiel des Jahres klar mit 28:16 (14:8) gegen den TV Niederwürzbach gewonnen und die Tabellenführung in der A-Liga Ost des Handballverbands Saar untermauert.

Trotz einiger Ausfälle dominierte das Team von Trainer Hans-Peter Eckert nach zehn holprigen Anfangsminuten (Spielstand: 4:3) die Begegnung. Denn nach der Umstellung auf eine 5:1-Abwehrformation kamen die TV-Rückraumspielerinnen nicht mehr so leicht zum Tor, zugleich wurden die Gastgeberinnen vorne effizienter. Nach 20 Minuten stand es 9:5. Im Angriff wurde Alisa Hoffmann oft frei gespielt und nutzte ihre Chancen. Auch Denise Freytag konnte Tore durch schnelles Spiel erzielen.

In der zweiten Halbzeit hatte die HSG zunächst Probleme, die Linksaußen der Gäste in den Griff zu bekommen. Und im Angriff verschenkte sie erneut einige Bälle. Dennoch konnte der Vorsprung gehalten und schließlich ausgebaut werden. Nach einem gehaltenen Strafwurf war die Partie endgültig durch. rhp

So spielten sie

HSG Schwarzerden-Kusel: Becker - Freytag (9/1), Rohe (6/3), Serbiné (4), Hoffmann (4), Busch (2/2), Seiwerth (2), Volle (1), Gerthner, Junker.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x