Schwedelbach Rat verweigert Ex-Bürgermeisterin Anja Pfeiffer die Entlastung

Unter der Ägide von Anja Pfeiffer hat ein Verwaltungsmitarbeiter vor Jahren mehr als 150.000 Euro veruntreut.
Unter der Ägide von Anja Pfeiffer hat ein Verwaltungsmitarbeiter vor Jahren mehr als 150.000 Euro veruntreut.

Der Schwedelbacher Gemeinderat hat der früheren Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Weilerbach, Anja Pfeiffer (CDU), für die Jahresrechnung 2015 keine Entlastung erteilt, ebenso dem Ersten Beigeordneten Peter Schmidt (FWG).

Diese Entscheidung hängt damit zusammen, dass ein ehemaliger Mitarbeiter der VG zwischen 2012 und 2015 mehr als 150.000 Euro veruntreut hat. Der Mann wurde inzwischen dafür verurteilt. Der Verwaltung, an deren Spitze damals Anja Pfeiffer stand, attestierte das Gericht allerdings eine gewisse Mitschuld: Denn erst das Fehlen jeglicher Kontrolle habe einen derartigen Schaden möglich gemacht.

Über die Entlastung wird in der Regel in einem Beschluss abgestimmt, doch FWG-Fraktionschefin Inge Nashan hatte eine getrennte Abstimmung über die Führungsspitze der VG und der Ortsgemeinde beantragt. Dem ehemaligen Ortsbürgermeister Dieter Hirsch (SPD) und dem damaligen Ersten Beigeordneten Hennig Schaumlöffel (SPD) erteilte der Rat die Entlastung.

Ihre News direkt zur Hand
Greifen Sie auf all unsere Artikel direkt über unsere neue App zu.
Via WhatsApp aktuell bleiben
x