Kreis Kaiserslautern RHEINPFALZ Plus Artikel Bezahlkarte für Flüchtlinge: Kreistagskoalition will keine Zeit verlieren

Die Bezahlkarte für Asylbewerber gibt es mancherorts bereits.
Die Bezahlkarte für Asylbewerber gibt es mancherorts bereits.

Für die Einführung einer Bezahlkarte für Asylbewerber sprechen sich CDU, FWG und FDP aus. In der nächsten Sitzung des Kreistags wollen sie einen entsprechenden Antrag einbringen. Was sagen die anderen Fraktionen und der Landrat?

Mit der Bezahlkarte sollen Flüchtlinge einen Teil der ihnen zustehenden Leistungen als Guthaben statt als Barauszahlung erhalten. Schon Anfang November hatten die Ministerpräsidentenkonferenz

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

nud red dkelzrBneunas eid l&uhuEmfiurg;nn nvriarbt.ee tJzet naheb scih eid &ledn;nsldmeuBrua auf tnsdaadrS udmlaur&f; eitgig,ne 14 ovn 16 &namuLed;rnl trbesen ine giaesenmsem eefarVebagnrvehr u;rlf&mu dei rtKae a.n

coShn vro red am htoticwM r&;ukuenmtedvnel ignugEin nbae

x