Wörth Carl-Benz-Gesamtschule: Schüler bei Abschlussfeier geehrt

Die Geehrten.
Die Geehrten.

Unter dem Motto „Die Reise geht weiter“ stand die zweistündige Entlassfeier der Carl-Benz-Gesamtschule (IGS) Wörth. Sie wurde von den Abschlussschülern mit musikalischen, spielerischen und rednerischen Beiträgen zusammen mit der Schulband und dem Wahlpflichtfach „Darstellendes Spiel“, elegant moderiert von Suri Jäger und Anais Schöffel, gestaltet.

Insgesamt wurden 86 Schüler verabschiedet. Von 110 Schülern der Klassenstufe neun verlassen 22 die IGS (15 mit Berufsreife, sieben ohne Abschluss). Vier machen eine Ausbildung, 18 gehen weiter auf eine Schule. Die übrigen 88 besuchen die 10. Klasse. Von den 110 Schülern der Klassenstufe zehn wurden 64 entlassen (60 Mittlere Reife, vier mit Berufsreife). Davon machen 42 eine Ausbildung, 17 gehen weiter auf eine andere Schule, fünf absolvieren ein FSJ. 46 Schüler haben sich für die Oberstufe der IGS entschieden.

Nach seiner Abschlussrede ehrte Stufenleiter Alexander Schnur Schüler für besondere schulische Leistungen und besonderes Engagement im Schulalltag. Die Förderpreise des Landrats gingen an Ensar Sabani als besten Abgänger der Klassenstufe neun sowie an die besten Schüler der Klassenstufe zehn mit einer 1 vor dem Komma: Anton Schwadorf (10 b), Felias Inci, Kim Gander und Levin Engel (10a), Jamie Gastmann und Emily Glekler (10c). Den Sozialpreis der Ministerin für besonderen Einsatz in der Schule erhielten Jan Sent (10d) und Xaver Mikolajewski (10 a). Jan Sent wurde von der Stiftung Pfalzmetall auch für besondere Leistungen im Fach Physik ausgezeichnet. Geehrt für ihre Leistungen beim Projekt „Schüler arbeiten mit Schülern“ wurden Emily Glekler (10 c), Niels Kammerl (10b), Constantin Hartmann und Xaver Mikolajewski (beide 10 a).

x