Hassloch RHEINPFALZ Plus Artikel Grüne und FDP bei Juniorwahl vorne

Wie bei der richtigen Bundestagswahl: Schüler beim Auszählen der Stimmen in der Aula.
Wie bei der richtigen Bundestagswahl: Schüler beim Auszählen der Stimmen in der Aula.

277 Schüler des Hannah-Arendt Gymnasiums (HAG) haben bereits am Freitag beim Projekt Juniorwahl ihre Stimmen für den Bundestag abgegeben. Bei den Erststimmen liegen die Grünen mit 24,5 Prozent vorne, bei den Zweitstimmen macht die FDP mit 23,1 Prozent das Rennen. Die AfD kann bei den Jugendlichen nicht punkten.

Jan und Kevin, die beide 18 Jahre alt und in der 12. Klasse des HAG sind, dürfen bei der Bundestagswahl zweimal ihre Kreuzchen machen – einmal am Sonntag als Erstwähler und einmal am

Bitte loggen Sie sich ein um den Artikel im Klartext zu sehen.

gtairFe ieb der oiurhlJwan. saD GAH legittbei sihc na edm enesintdbuwe jterPok urz tshopeiclin nilgdBu onv eudhJi.nlegnc hd;l&nulaum&;qWbeo knmle;nuo&n lela u&mhuclSelr; ba dre enetnun oda,sqKl&s;eul tags iaShpo a.rMco ieD eaderfnireRn hta die Jniouwahlr onsch eib dre atgwnhasladL mi &

x